CINEPLEXX online.ticket - Kinokarten reservieren übers Internet. Erstmals in Österreich als Userfreundliche Online-Lösung

Wien (OTS) - Einloggen in den Kinosaal, aussuchen der Sitzplätze per Mouseclick und die Kinokarten reservieren - ein Service, das die Constantin Film Unternehmensgruppe seit 17. Mai 2000 exklusiv in Österreich anbietet. Unter der Trademark "Cineplexx online.ticket" wird künftig der Ticketverkauf nicht nur fürs Kino sondern auch für Theater und Veranstaltungen angeboten.

Cineplexx ist die einzige Multiplex-Kinomarke, die bundesweit vertreten ist. Die aktuellste Gallup-Umfrage ( März 2000 ) bestätigt die Marktführerschaft von Cineplexx. Zwei Drittel aller Österreicher in der Kinozielgruppe der bis 30jährigen kennen die Marke Cineplexx, fast jeder zweite Österreicher hat schon eines besucht.

Mit dem Service "Cineplexx online.ticket" strebt die Marke auch die Innovationsführerschaft im Bereich Kino-Ticketing an. "Unsere Lösung ist die erste Online-Kartenreservierung in Österreich. Die Internetuser sind mit dem Kino live geschalten und sehen das selbe Bild, wie unsere Mitarbeiter/innen an den Kinokassen" beschreibt Christian Langhammer, geschäftsführender Gesellschafter der Constantin Film Unternehmensgruppe. Dieses Projekt wurde gemeinsam mit einer Investitionssumme von über 5 Millionen ATS mit dem deutschen Partner TICKET INTERNATIONAL entwickelt.

Auf der Website www.cineplexx.at loggt sich der Internet User nach seiner Registrierung ein. Nach der Auswahl des Kinos bzw. des Filmes sucht er sich via Mouseclick im live geschaltenen Kinosaal seine Sitzplätze aus und reserviert. In jedem einzelnen Kino stehen Server, die über Standleitungen mit dem Internetserver kommunizieren. Eine Zeitverzögerung bei der Reservierung übers Internet tritt dabei nicht auf. Begonnen wird mit den Wiener Kinos Apollo und Cineplexx Palace, das Rollout der anderen Kinos erfolgt bis Sommer 2000.

In den USA wird bereits jede 4. Kinokarte übers Internet reserviert bzw. verkauft. "Das würde für die Constantin Film Unternehmensgruppe ein Potential von über 1,5 Millionen Kinokarten via Internet bedeuten", so Langhammer. Die Ungepflogenheit der Österreicher, reservierte Kinokarten nicht abzuholen, will Langhammer mit dem nächsten Schritt des "CINEPLEXX online.ticket Verkaufs" umgehen. Die Bezahlung erfolgt mittels Kreditkarte oder eigener Cineplexx Moviecard. Die Tickets können dann an Ticketterminals abgeholt werden. Somit ist kein Anstellen an den Kinokassen notwendig.

"Unser Ziel ist es, dem Kunden die Möglichkeit zu geben, überall -egal wo er sich befindet - eine Kinokarte kaufen zu können", so Langhammer. Der Ausbau von Ticketterminals mit einzelnen Handels-Filialnetzen als Kooperationspartner ist bereits in Planung. Die gemeinsame Entwicklung Cin-e-ticket mit der mobilkom austria unterstreicht die Strategie der Constantin Film Unternehmensgruppe.

Die Plattform "Cineplexx online.ticket" wird im Herbst weiter ausgebaut, in dem neben den Kinokarten auch Tickets für Theater, Konzerte, Events und Clubbings angeboten werden. "Die Cineplexx-Zielgruppe, Jugendliche zwischen 12 und 28 Jahre, stellt eine optimale Basis für weitere online.ticket Angebote dar", meint Langhammer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Cinepromotion u. Filmmarketing GmbH
Harald Grabner
Tel.: (01) 521 28/146
Harald.Grabner@constantinfilm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS