"Ökumenisches Mittagessen" im NÖ Landhaus Ut.: LH Pröll: Oberflächlichkeit und Egoismus überwinden

St.Pölten (NLK) - Schon traditionell ist das "Ökumenische Mittagessen", zu dem Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll einmal jährlich höchste Würdenträger der katholischen und evangelischen Kirche in das NÖ Landhaus einlädt. Heute konnte er dazu unter anderem Erzbischof Kardinal Dr. Christoph Schönborn, Diözesanbischof Dr. Kurt Krenn und den evangelischen Superintendenten Mag. Paul Weiland begrüßen.

Landeshauptmann Dr. Pröll bezeichnete das Treffen als Zeichen eines gemeinsamen Weges der Kirchen und des Landes, der in einer Zeit der Oberflächlichkeit und des Egoismus besonders wichtig und notwendig ist. Niederösterreich bemühe sich, nicht nur den Fortschritt zu nutzen, sondern auch eine "Insel der Menschlichkeit" zu bleiben. Es gelte ganz besonders, die Familien nicht nur materiell zu unterstützen, sondern ihnen auch jenen Stellenwert einzuräumen, der ihnen als Kern einer gesunden Gesellschaft zukommt. Eine wichtige gemeinsame Aufgabe sei auch die Erhaltung des kulturellen Erbes. Niederösterreich werde auch in einer Zeit des Sparens die Mittel für die Denkmalpflege nicht kürzen, sondern sogar erhöhen

Kardinal Dr. Schönborn bezeichnete die Zusammenarbeit zwischen den Kirchen und dem Land als hervorragend. So sei Niederösterreich in der Denkmalpflege ein Vorbild. Wenn heute im Zuge einer Sparpolitik von einer "Wende zum Weniger" die Rede sei, dann dürfe es keine "Wende zu weniger Menschlichkeit" sein. Notwendig sei vielmehr eine Wende zu mehr Solidarität, aber auch zu mehr Geistigkeit.
Superintendent Mag. Weiland würdigte ebenfalls das gute Zusammenwirken sowohl zwischen der Kirche und dem Land als auch zwischen den Kirchen. Nebeneinander zu leben, sei zu wenig, aber es gebe gerade in Niederösterreich eine "Kultur des Miteinander".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK