Umwelt/Verkehr/Rein

LR Rein präsentierte FAHR RAD-Handbuch für Betriebe "Eine nützliche Sammlung praktischer Beispiele"

Bregenz (VLK) - Verkehrs-Landesrat Manfred Rein
präsentierte heute, Mittwoch, das neue FAHR RAD-Handbuch für Betriebe. Damit liegt rechtzeitig zu Beginn der "European
Conference On Mobility Management-ECOMM 2000" eine Sammlung praktischer Beispiele vor, wie Vorarlberger Unternehmer ihre Mitarbeiter zum Radfahren motivieren. Initiiert wurde das
Handbuch von der Wirtschaftsabteilung und dem Büro für Zukunftsfragen im Amt der Vorarlberger Landesregierung. ****

Wie Landesrat Rein betonte, liegen die Vorteile des
Fahrrades als Verkehrsmittel auf der Hand: "Es ist nicht nur umweltfreundlich, sondern macht auch Spaß, fördert die
Gesundheit und hilft ganz nebenbei auch dem Arbeitnehmer und Unternehmen, Kosten zu sparen."

Seit dem Beginn der Vorarlberger FAHR RAD-Kampagne im Jahr
1993 wurde in zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen für
das Verkehrsmittel Fahrrad geworben. Neben Gemeinden und
Schulen haben sich von Anfang an auch zahlreiche Betriebe für
das Anliegen engagiert.

Mit dem nun vorliegenden Handbuch, in dem das Know-How von
15 renommierten Vorarlberger Unternehmen zusammen getragen
wurde, soll anderen Betrieben ein Leitfaden in die Hand
gegeben werden, wie sie ihren Mitarbeitern das Radfahren
schmackhaft machen können. Das Handbuch enthält Anregungen
zur Projektvorbereitung, Aktionsbeispiele, Tipps zur nötigen Infrastruktur in den Betrieben und zu begleitenden
Aktivitäten sowie Beispiele von betriebseigenen
Verkehrskonzepten. Neben einer Auflistung der Erfolge und
Nutzen einer Förderung des Fahrrads als Verkehrsmittel werden
auch die Herausforderungen bei der Umsetzung dieses Zieles aufgezeigt.

Das neue FAHR Rad-Handbuch kann bei folgenden Stellen
kostenlos angefordert werden: Amt der Vorarlberger
Landesregierung, Telefonnummer 05574/511-26105 (Abteilung
Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten) oder Büro für Zukunftsfragen, Telefonnummer 05574/511-20600. In Kürze kann
das FAHR RAD-Handbuch auch im Internet abgerufen werden unter www.vorarlberg.at/zukunftsbuero.
(ug,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20136

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL