Drag Queens, Transsexuelle und Transvestiten in ATV am Donnerstag

"Talk to me" zu: "Transsexuell?! - Ihr seid doch verrückt!" mit "Special Guest" Olivia Jones

Morgen, Donnerstag, um 17 h versammelt sich im ATV-Studio ein Teil jener schrägen "Paradiesvögel", die den alljährlichen Life Ball zu einem ganz besonders bunten Ereignis machen: Doch wer steckt hinter diesen prachtvoll schillernden Kostümen, was sind die persönlichen Geschichten jener, die ein für viele grotesk erscheinendes Bild von Weiblichkeit nach außen tragen? Zu diesen und anderen Fragen versucht Eva Pölzl am Donnerstag in "Talk to me", mit ihren Gästen die oftmals schwierige Unterscheidung zwischen Drag Queens, Transsexuellen und Transvestiten zu klären.

Unter Eva Pölzls Gästen ist die Transsexuelle Marion: Als Mann geboren, gilt Marion seit einer Operation vor drei Jahren auch rechtlich als Frau. Der ehemalige Vater - nunmehr zweite Mutter -zweier Töchter, die sie, im Unterschied zu vielen "Leidens"genossinnen einmal pro Woche sehen darf, kämpft nach wie vor um gesellschaftliche Anerkennung. Die ebenfalls transsexuelle Jeannette dagegen hat aus ihrem "Anderssein" einen Beruf gemacht: Als "pfeifende Baronin" hat sich die einzige Kunstpfeiferin der Welt in ihrem neuen Körper gut eingerichtet. In "Talk to me" gibt Jeannette eine Kostprobe einer Pfeifversion der "Baccarole" zum Besten. Generell sind Transsexuelle Menschen, die, oft schon von frühester Kindheit an, fühlen, dass sie in den falschen biologischen Körper hineingeboren wurden. In letzter Konsequenz entscheiden sich viele zu einer Operation, die ein Leben lang von Hormontherapien begleitet wird.

Maria dagegen sieht sich gefühlsmäßig zwar als Frau, und lebt ihre weibliche Seite auch nach außen hin aus. Dennoch ginge ihr der letzte Schritt zu einer Operation zu weit. Da im Grunde eine Bezeichnung für diese Art zu leben fehlt, nennt sie sich selbst "Transgender", obwohl Transgender an sich der Überbegriff für all jene Menschen ist, die das Andersgeschlechtliche in irgendeiner Form ausleben. Darunter fallen also auch Transsexuelle, Transvestiten und Drag Queens. Lola Labumsi und Sabrina, die in ihren aufregend weiblichen Ball-Kostümen erscheinen, gelten etwa als Transvestiten. Sie fühlen sich in ihren Männerkörpern durchaus wohl, haben aber dennoch das Bedürfnis ihre weibliche Seite auszuleben zeigen sich auch nach außen hin gerne als Frau. Ebenfalls als "Transgender" im weiteren Sinn gilt die wohl bekannteste Drag-Queen Deutschlands: "Special Guest" Olivia Jones, die wie alle Drag Queens, aus ihrer Vorliebe für weibliches outfit und entsprechendes Verhalten bis in die kleinste Bewegung eine Profession gemacht hat, gibt Eva Pölzl in einem traumhaft schillernden Kostüm die Ehre.

Zusammenfassung von Eva Pölzl zum bunten Treiben in ihrer Sendung:
"So unterschiedlich sie sonst sind, eines ist bei all meinen Gästen klar zu erkennen: alle versuchen auf ihre Weise die eigene Persönlichkeit auszuleben, einfach so zu leben, wie es ihnen am meisten entspricht und wie sie sich am besten fühlen. Ob das verrückt ist?"

Wichtig, ob

Wien (OTS) Unter dem Motto "Der Austropop schlägt zurück!" begrüßt Eva Pölzl - exklusiv im österreichischen Fernsehen - bei "Talk to me" am Montag, 8. Mai um 17 Uhr einige jener Stars, die sich berechtigte Hoffnungen auf den österreichischen Musik-Preis Amadeus machen dürfen, der am Samstag, den 6. Mai erstmals wieder verliehen wird.

Von den Nominierten für den "Amadeus Music Award" sind u.a. die ehemalige Songcontest-Teilnehmerin Bobbie Singer sowie der Produzent von "Anton aus Tirol", Klaus Biedermann, Georg Danzer oder "Two in One" zu Gast bei Eva Pölzl. Gemeinsam mit den Veranstaltern, dem ehemaligen Pop-Amadeus-Preisträger und jetzigen Juror Andy Baum u.a. wird in "Talk to me" über die Fragen diskutiert, warum der Austropop im Gegensatz zum europäischen Trend in der Versenkung verschwunden ist, wer daran schuld ist, was der Amadeus bewirken soll und wie sich die neugebackenen oder leider-nein-Stars nach dem Wochenende fühlen. Musikalische Untermalung kommt von der Newcomerin Terra Jordan, deren Song "Cherry Blossom" am 22.5. auf den Markt kommt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Birgit Kleinlercher
Tel.: (01) 213 64-7945
kleinlercherb@rtv.co.atATV Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATV/ATV