Sunhawk.com veröffentlicht Bilanz für das zweite Quartal

Seattle (ots-PRNewswire) - Sunhawk.com Corporation, (Nasdaq:
SNHK), ( http://www.sunhawk.com ), ein führendes Unternehmen im Management digitaler Rechte, das proprietäre digitale Inhalte vorbereitet, anreichert und sicher per Internet überträgt, gab seine finanziellen Ergebnisse des zweiten Quartals, das am 31. März 2000 endete, bekannt. Sunhawk.com verwendet bedeutende Ressourcen darauf, sein digitales Musikgeschäft zu vergrößern und den Einsatz seiner Dienste und Technologie im Management digitaler Rechte und Inhaltsverbesserung auf andere, durch Urheberrecht geschützte Inhalte zu erweitern. Dem entsprechend weist Sunhawk.com bis heute keinen Gewinn auf.

Für die drei Monate, die am 31. März 2000 endeten, bilanzierte Sunhawk.com eine Umsatzsteigerung um 102% gegenüber den drei Monaten, die am 31. März 1999 endeten, und eine Steigerung um 116% für die sechs Monate, die zum 31. März 2000 endeten, im Vergleich zu den sechs Monaten, die am 31. März 1999 endeten.

Marlin J. Eller, Chairman und Chief Executive Officer von Sunhawk.com, sagte: "Wir machen bemerkenswerte Fortschritte bei
der Einführung unserer Lösung für eine sichere digitale Lieferung für die Inhaber von Inhalten. Wir erwarten, dass unsere End-to-end Lösung sich innerhalb der Musik- und Unterhaltungsundustrie weiter verbreiten und so zunehmend übernommen werden wird. Wir werden damit fortfahren, unsere technologischen Lösungen auf die Entwicklung von Inhalten, das Management digitaler Rechte und die sichere digitale Verbreitung von Inhalten auch auf andere Industrien erweitern."

Für die drei Monate, die am 31. März 2000 endeten, bilanzierte Sunhawk.com einen Reinverlust von $2.163.910 oder $ 1,00 pro Aktie im Grundwert und auf verwässerter Basis. Für die sechs Monate, die am 31. März 2000 endeten, bilanzierte Sunhawk.com einen Reinverlust von $3.207.405 oder $1,79 pro Aktie im Grundwert und auf verwässerter Basis. Für die drei Monate, die am 31. März 1999 endeten, bilanzierte Sunhawk.com einen Reinverlust von $636.562, oder $0,71 pro Aktie im Grundwert und auf verwässerter Basis. Für die sechs Monate, die am 31. März 1999 endeten, bilanzierte Sunhawk.com einen Reinverlust von $1.234.628 oder $0,97 pro Aktie im Grundwert und auf verwässerter Basis.

Die Ausgaben für den Verkauf beliefen sich in den drei Monaten, die am 31. März 2000 endeten, auf $171.069, einschließlich Werbungskosten in Höhe von $123.318, verglichen mit $57.181 einschließlich Werbekosten von $42.147 für den gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Ausgaben für den Verkauf beliefen sich in den sechs Monaten, die am 31. März 2000 endeten, auf $351.902, einschließlich Werbekosten von $283.141, im Vergleich zu $78.090 bei Werbekosten von $58.170 im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Ausgaben für den Verkauf setzten sich in beiden Zeiträumen hauptsächlich aus Ausgaben zusammen, die im Zusammenhang mit Werbung, Teilnahme an Messen, Erweiterung der Website von Sunhawk.com und Ausgaben für Gehälter entstanden. Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2000 erweiterte Sunhawk.com seinen strategische Marketingplan. Auf Grund dieses Plans hat das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr eine wesentliche Steigerung bei den Aufwendungen für Werbung und Marketing-Beratung erfahren.

Die Kosten für Allgemeines und Verwaltung für die drei Monate, die am 31. März endeten, betrugen $1.613.059, verglichen mit $512.872 für die drei Monate, die am 31. März 1999 endeten. Die Kosten für Allgemeines und Verwaltung für die sechs Monate, die am 31. März 2000 endeten, betrugen $2.418.223, verglichen mit $1.051.076 für den gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Steigerung ist hauptsächlich auf die Expansion der Produktionsfähigkeiten, um Sunhawk.coms digitalen Katalog an Musikinhalten zu erweitern, auf Gehälter und die Einstellung von wichtigem Managementpersonal zurückzuführen.

Auszug aus der ungeprüften Betriebsbilanz

Drei Monate, endend am Sechs Monate, endend am
31. März 31. März
2000 1999 2000 1999

Einnahmen $58.377 $28.897 $97.933 $45.394

Bruttogewinn (-verlust)
(36.876) 5.889 (78.052) 8.466

Verkaufs-, Allgemeine und Verwaltungskosten
1.784.128 570.053 2.770.125 1.129.166

Betrieblicher Verlust
(1.821.004) (564.164) (2.848.177) (1.120.700)

Zinseinkommen (-ausgaben), netto
(342.906) (72.398) (359.228) (113.928)

Reinverlust
(2.163.910) (636.562) (3.207.405) (1.234.628)

Reinverlust pro Aktie:

Grundwert und verwässert
$(1,00) $(0,71) $(1,79) $(0,97)

Durchschnittlich gewichtete Anzahl der Stammaktien für die Berechnung des Reinverlustes pro Aktie:

Grundwert und verwässert
2.171.670 900.376 1.795.282 1.270.879

Auszug aus der ungeprüften Bilanz

31. März 2000

Aktiva

Liquide Mittel und Geldmarktpapiere $10.593.186

Kurzfristige Investitionen 2.025.944

Kurzfristige Aktiva, weitere 406.795

Grundbesitz und Ausrüstung, gesamt, netto 380.406

Digital Sheet Nusic Masters, netto 475.551

Vertriebsrechte am Musikkatalog, netto 1.168.362

Bezahlte Digital Sheet Music Masters 985.966

Langfristige Investitionen 996.814

Vorausbezahlte Ausgaben 246.858

Aktiva, weitere, netto 137.674

Aktiva, gesamt $ 17.417.556

Verbindlichkeiten und Eigenkapital

Kurzfristige Verbindlichkeiten $ 2.050.258

Langfristige Verbindlichkeiten 1.000.000

Eigenkapital 14.367.298

Verbindlichkeiten und
Eigenkapital, gesamt $ 17.417.556

Diese finanzielle Information sollte zusammen mit Sunhawk.coms Form 10-QSB, der der Securities and Exchange Commission vorliegt, gelesen werden.

Über Sunhawk.com

Die Sunhawk.com Corporation ist ein Unternehmen, das sich auf das Management digitaler Rechte und auf die digitale Veröffentlichung im Internet spezialisiert. Sunhawk.com liefert Technologien für das Management digitaler Rechte, Vorbereitung und Anreicherung der Inhalte und die digitale Vertriebsinfrastruktur für die sichere Übertragung proprietärer digitaler Produkte über das Internet. Weitere Informationen über Sunhawk.com finden Sie auf http://www.sunhawk.com.

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die so genannte "zukunftsbezogene Annahmen" in der Definition des Securities Act von 1933 und des Securities Exchange Act von 1934 sowie deren Erweiterungen durch den Private Securities Litigation Reform Act von 1995 darstellen können. Zukünftige Investoren werden darauf aufmerksam gemacht, dass jede dieser zukunftsbezogenen Annahmen keine Garantien über eine zukünftige Performance darstellen und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind, und dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen können, die in solchen zukunftsbezogenen Annahmen erwogen werden. Sunhawk.com übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsbezogenen Annahmen auf den neuesten Stand zu bringen oder zu revidieren, weder um veränderte Einschätzungen, das Erscheinen unerwarteter Ereignisse noch Veränderungen in den zukünftigen betrieblichen Ergebnissen darzustellen. Jede der Informationen, die auf der Website von Sunhawk.com oder den Websites der strategischen Partner des Unternehmens zu finden sind, sollten nicht als Teil dieser Pressemitteilung verstanden werden und gehören nicht zu dieser Pressemitteilung.

ots Originaltext: Sunhawk.com Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Investoren, Marlin Eller, CEO der Sunhawk.com Corporation
Tel. +1-206-728-6063

Website: http://www.sunhawk.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE