Rabenhof: Alle Chancen für Gerhard Bronner

VORAUSMELDUNG NEWS 20/00 v. 18.5.00

Wien (OTS) - Das Wiener Rabenhoftheater, das von der "Josefstadt" schuldenhalber aufgegeben werden muß, soll nach Informationen aus dem Umkreis des Kulturamts der Stadt Wien an den Kabarettisten Gerhard Bronner gehen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe. Bronners Konzept sieht subventionsfreie Bespielung vor. Die Administration verbleibt bei der "Josefstadt". Ein Nachkomme des Wiener Entertainers Hermann Leopoldi soll in das Unternehmen Geld einbringen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel. (01) 213 12 DW 103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS