ARBÖ: Umgestürzter Lkw sorgte auf der Westautobahn für umfangreichen Stau.

Auch auf der Ausweichroute kilometerlanger Stau.

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, kam es heute Morgen, gegen 05.00 Uhr, auf der A1, Westautobahn, Richtung Salzburg, zwischen Enns und Asten, zu einer Sperre nach einem Unfall.

Ein mit allerlei Lebensmitteln vollbeladener Lastzug kam aus noch nicht geklärter Ursache ins Schleudern. Der Sattelschlepper kam in Seitenlage, quer über alle Fahrbahnen, zum Liegen. Allerlei Lebensmittel kugelten über die Autobahn. Öl und Diesel lief aus.

Zwischen 05.00 Uhr und 09.43 Uhr war die Richtungsfahrbahn Salzburg gesperrt. Die Aufräumungsarbeiten gestalteten sich als relativ schwierig, da erst Bergegerät für den Lastzug geholt werden mußte.

Nachdem die Unfallstelle geräumt war, gab es immer noch kilometerlangen Stau, der auf der A1, bis Haag zurückreichte. Auf der Umleitungsstrecke, der B1, standen die Kolonnen auch immer wieder still.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail: id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst, Matthias Eigl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR