Am 20. Mai ist 3. Österreichischer ROTE NASEN Tag!

Wien (OTS) - Mit einem österreichweiten Aktionstag am Samstag, den 20. Mai 2000 machen ROTE NASEN Clowndoctors auf ihr Anliegen "Lebensfreude als Therapie für kranke Menschen" aufmerksam: durch regelmäßige Besuche lindern Sie das Leid vieler Menschen im Spital und helfen ihnen, wieder Kraft und Lebensfreude zu finden.

Wie in vielen anglikanischen Ländern ist auch in Österreich der ROTE NASEN TAG ein Tag voller Spaß und Aktionen für Groß und Klein, der hier bereits 1997 und 1998 stattfand.

In der Wiener Innenstadt ist die Nase los: ab Mittag gibt es bei der Oper und in der Kärntnerstraße poetisches Straßentheater, Zauberer, Musik, Jongleure, Märchenerzähler, ein Kinderzirkuszelt und -Medienzelt sowie einen Senioren-Aktionsstand. Vom Graben bis zum Michaelerplatz sorgen zudem ein Fitnessparcours mit Luftspende-Aktion, eine Spielestation, ein Glücksrad und das große Gewinnspiel mit tollen Preisen für Riesenspaß. Am Stephansplatz werden auf einer Hauptbühne heimische und internationale Künstler ihre Show darbieten, die von bekannten Persönlichkeiten und Prominenten moderiert wird.

Auch in den Bundesländern wird wieder ROTE NASEN TAG gefeiert: in den Innenstädten von Graz, Klagenfurt und Innsbruck werden die ROTEN NASEN ihr Publikum über ihre Aktivitäten und Einsätze im Spital informieren und mit ihren Späßen unterhalten.

Sichtbares Zeichen am ROTE NASEN TAG ist die legendäre ROTE Schaumstoffnase, die es heuer auch als Anstecker und als Aufkleber ab Ende April in ganz Österreich bei Interspar, sowie bei BP, Flic Flac, Kika, Niedermeyer, Palmers und Tchibo/Eduscho gegen eine Spende von öS 20 gibt. Mit einer roten Nase kann jeder am ROTE NASEN TAG seine Solidarität mit den kranken Menschen im Spital zeigen und mithelfen: denn mit den Einnahmen werden Aufrechterhaltung und Ausweitung der Clowns-Betreuung in Kinderspitälern und auf Geriatriestationen in ganz Österreich finanziert.

ROTE NASEN Clowndoctors betreuen derzeit 17 Spitäler in Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark, Kärnten und in Tirol. Rund 50 ROTE NASEN Clowns besuchen die Kinder bis zu dreimal in der Woche an ihren Krankenbetten und gehen auf jeden Patienten individuell ein. Sie machen Musik, spielen Szenen, zaubern, jonglieren und zeigen, dass ein Spital kein Ort von Traurigkeit sein muß. Sie bringen Kindern die Welt des Krankenhauses auf einfühlsame, spielerische Art nahe und nehmen Angst und Traurigkeit. Seit Dezember 1999 betreuen sie auch Alterspatienten, schenken Lebensmut und stärken durch Humor ihren psychischen und physischen Allgemeinzustand.

Wissenschaftliche Begleitstudien haben ergeben, dass durch das unbeschwerte Lachen der Heilungsprozeß gefördert wird, und dass ROTE NASEN Clowndoctors den Patienten die Motivation zum Gesundwerden und nicht selten sogar zum Überleben geben können.

Das Programm der ROTE NASEN Clowndoctors wird durch Spenden, Sponsoren und Promotionaktivitäten und durch den ROTE NASEN Tag finanziert.

Mitmachen kann jeder am 20. Mai: wer dabei eine ROTE NASE trägt, unterstützt die Betreuung kranker Menschen in österreichischen Spitälern durch ROTE NASEN Clowndoctors. Jede Nase zählt! Spendenkonto PSK 90 990 900.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Franziska Gödeke,
Pressereferentin
Tel.: 01/318 03 13 DW25

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS