Ein Pionier des Natur- und Umweltschutzes

Land Niederösterreich ehrt Prof. Dr. Bernhard Lötsch

St.Pölten (NLK) - Hohe Auszeichnung des Landes Niederösterreich für einen Vorkämpfer des Natur- und Umweltschutzes in Österreich: Die NÖ Landesregierung hat dem Generaldirektor des Naturhistorischen Museums, Univ.Prof. Dr. Bernhard Lötsch, das Silberne Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich verliehen, die Überreichung wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll morgen, Mittwoch, um 15.30 Uhr im Regierungssitzungssaal der NÖ Landesregierung in St.Pölten vornehmen. Dr. Lötsch ist unter anderem erfolgreich gegen das Atomkraftwerk Zwentendorf und geplante Staustufen in der Wachau und im Kamptal aufgetreten, große Verdienste hat er sich vor allem um die Errichtung des Nationalparkes Donau-Auen erworben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK