ÖGB NÖ-Vorsitzender Höger: ÖAAB und FCG sagen JA zu Belastungen

Wendehälse haben Sanktus zum Kürzen und Streichen erteilt

Wien (FSG). "Tatsächlich zählt jede Stimme bei dieser AK-Wahl, allerdings jede Stimme für die sozialdemokratischen GewerkschafterInnen. Denn sie sind die einzigen, die den Kampf gegen die blau-schwarze Belastungsregierung führen und dafür auch großen Zuspruch von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erhalten." Das stellt der Vorsitzende des ÖGB NÖ, Ernst Höger, zu den heutigen Vorwürfen seines Stellvertreters Schöls fest.++++

Höger kritisierte die FCG-VertreterInnen außerdem als Wendehälse. Noch bei der BetriebsrätInnenkonferenz am 14. Februar in St. Pölten habe man Seite an Seite gegen das Regierungsübereinkommen protestiert und den Kopf über Dirnbergers Medialeskapaden geschüttelt. "Nun will es ihm Schöls offenbar nachmachen und hat außerdem den Sanktus seiner christlichen GewerkschafterInnen zu allen Belastungen, Kürzungen und Streichungen erteilt", so Höger weiter.

Der einzige Bereich, wo Dirnbeger aktiv ist, sei das Verfassen von Presseaussendungen. Aber auch seine ständigen aktionistischen Taten könnten nicht darüber hinwegtäuschen, dass er sich in den vergangenen Jahren praktisch in keiner Frage durchgesetzt hat; weder parteiintern, noch innerhalb des ÖGB. Während Dirnberger dauernd nur geredet hat, haben die sozialdemokratischen GewerkschafterInnen gearbeitet und die Arbeiterkammer zu dem gemacht, was sie heute ist:
die Dienstleistungsinstitution Nummer eins in Niederösterreich, die für die Menschen 660 Millionen S jährlich erkämpft.

Der ÖGB NÖ-Vorsitzender abschließend: "Ich bin stolz darauf, dass wir jetzt Nein zu diesen Belastungen sagen, während ÖAAB und FCG seit Wochen JA sagen." (ew)

FSG, 16. Mai 2000

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ernst Weber
Tel. (01) 534 44/361 DW
Fax.: (01) 533 52 93

FSG-Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS/NGS