Algorithmics ergänzt die Website von Mark-to-Future durch Target Practice(tm), Scenarios Catalogue(tm) und durch das technische Handbuch mit dem Ziel, Geschäftsvorteile hervorzuheben

Toronto (ots-PRNewswire) - Neue Ausgabe des Technischen Dokuments von Mark-to-Future (MtF) enthält Feedback aus der Industrie

Algorithmics Incorporated kündigte heute drei signifikante Ergänzungen der Website von Mark-to-Future(tm) (MtF) an: das Target Practice Investment Game, einen Szenariokatalog von Stresstests, bei denen die Geschichte kreativ zur Bewertung von Risiken unter extremen Marktbedingungen angewendet wird und eine überarbeitete Ausgabe des Technischen Dokuments von Mark-to-Future.

"Das Target Practice Game und der Szenariokatalog sind eine Ergänzung des überarbeiteten Technischen Dokuments von Mark-to-Future unter www.mark-to-future.com. Diese Ergänzung illustriert in anschaulicher Weise die entscheidenden Vorteile von MtF als standardmäßiges Framework zur Messung von Risiken; die Website stellt ein offenes Forum zur Stimulation von Diskussionen über Mark-to-Future bereit" kommentierte Ron S. Dembo, President und Chief Executive Officer von Algorithmics. "Wir sind davon überzeugt, daß Mark-to-Future eine erstrangige Methodologie zur Verwirklichung der Vision eines integrierten unternehmensweiten Markt-, Kredit-, Liquiditätsrisiko- und Vermögensmanagements darstellt, das in einem offenen Framework stattfindet und mit der Entwicklung von Spitzenlösungen und regulativen Standards ausgebaut werden kann."

Target Practice ist ein Online Investment Game, das die Spieler herausfordert, ein Portfolio mit einem optimalen Risiko/Rendite-Profil zusammenzustellen. Dieses stimulierende Spiel, das auf einem von Algorithmics geschaffenen und in Algorithmics beherbergten MtF-Würfel(1) aufgebaut ist, demonstriert in anschaulicher Weise die Tatsache, welche leistungsstarken Applikationen in einem MtF-Framework aufgebaut werden können. Die Spieler können ihr Ergebnis mit den Ergebnissen anderer Site-Besucher und mit dem von Algorithmics ermittelten "bestmöglichen" Ergebnis vergleichen.

Target Practice ist die erste Online-Applikation von MtF, die das Potential eines umfassenden Risikomanagements über das Internet illustriert. Dabei werden MtF-basierende Systeme für das Enterprise Risk Management (ERM-Systme) einbezogen, die gegenwärtig an Kundenstandorten in Europa und Nordamerika entwickelt werden.

Stresstest geht Online mit Szenariokatalog

In den MtF-Applikationen stellen Szenarios die "Sprache der Risiken" dar. Mit dem Szenariokatalog bietet Algorithmics eine Fülle von Beispielen an, in denen herausgearbeitet wird, wie man Geschichte auf kreative Weise zur Erzeugung von Stress-Szenarios verwendet, die ein umfassendes Spektrum von möglichen künftigen Ereignissen abdecken. Aufbauend auf MtF können die Kunden von Algorithmics diese Szenarien nahtlos in ihre eigene Risikoanalyse integrieren. Ein Feature der Website ist das "Szenario der Woche", das die Risiken unter den aktuellen Marktbedingungen darstellt. Dieses Szenario der Woche ist fester Bestandteil des Target Practice Investment Game. Aktuelle Szenarios des Katalogs unterstützen die Bewertung der Flucht in Qualitätseffekte, die Einschätzung schädlicher Markteinflüsse, die Auswirkungen von Ankündigungen "bedeutender Neuigkeiten", Inflationsüberraschungen, Währungsabwertungen und weitere Faktoren. Neue Szenarios werden dem Katalog in regelmäßigen Abständen hinzugefügt.

Überarbeitetes Technisches Dokument von Mark-to-Future

Besucher der aktualisierten Website können auch eine überarbeitete Ausgabe des Technischen Dokuments von Mark-to-Future betrachten und herunterladen. Dieses Dokument enthält ein umfassendes Feedback von seiten der Industrie und der akademischen Welt. "Mark-to-Future ist ein leistungsstarkes Framework mit einem großen Potential, das die Industrie verändern kann. Zeugnis hiervon ist die positive Reaktion der Industrie auf das Technische Dokument" - erläutert Professor Stephen A. Ross, Massachusetts Institute of Technology, der mit Algorithmics bei der Herstellung des Dokuments zusammengearbeitet hat. Das Technische Dokument und die allgemeinen Kommentare zu Mark-to-Future sind (unter der Bezeichnung "Industry Buzz") auf der Website von Mark-to-Future verfügbar.

Das Framework von Mark-to-Future

Mark-to-Future (MtF) ist ein leistungsstarkes Framework für das Risiko/Ertrags-Management, das verschienartige Risiko- und Ertragsquellen integriert. MtF basiert nicht auf einer Formel, sondern auf einem Framwork (vgl. das gesonderte Diskussionspapier "Formeln versus Framework" von Ron S. Dembo, April 2000). Insbesondere wird die Wechselwirkung von Markt, Kredit und Liquiditätsrisiko im Rahmen einer einzigen konsistenten Methodologie dargestellt. MtF umfaßt explizit den Ablauf der Zeit, die Evolution von Szenarios im Laufe der Zeit und die zeitabhängige Dynamik von Portfolioholdings. Demnach stellt MtF eine Plattform zur Einschätzung künftiger Unwägbarkeiten bereit und erfaßt die Auswirkungen von Verrechnungen und Fälligkeitsterminen, aber auch Handels- und Investitionsstrategien.

MtF koppelt im modernen Risikomanagmentprozeß die rechnerisch intensive Simulationsphase von der Phase der Risiko/Ertrags-Bewertung ab. Mit MtF können jetzt simulationsbasierende Berechnungen von Grenzrisiken im Front-Office von Finanzinstitutionen durchgeführt werden. Darüber hinaus können Service Provider bei effizienter Verwendung der MtF-Würfel nun ein ausgegliedertes Risikomanagement anbieten.

Besuchen Sie unsere Website http://www.mark-to-future.com, auf der Sie eine Fülle von Informationen über die Methodologie von Mark-to-Future finden. Fragen und Kommentare sind über das Online-Antwortformular und ein verkettetes Diskussionsforum willkommen.

Einige Worte über Algorithmics

Algorithmics wurde 1989 in Reaktion auf die komplexen Fragen des unternehmerischen Finanzrisikomanagements gegründet. Heute ist Algorithmics der führende Provider mit dem größten und erfahrensten Team in der Industrie. Algorithmics konzentriert seine Anstrengungen auch weiterhin auf die Entwicklung und Implementierung einer Software für das unternehmerische Risikomanagment mit dem Ziel, die wachsenden Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen. Vor kurzem führte Algorithmics mit Mark-to-Future(tm) (MtF) ein neues Framework zur Risiko/Ertrags-Messung ein. Mit Hauptsitz in Toronto und weltweit 14 Niederlassungen bedient Algorithmics mehr als 90 globale Finanzinstitute mit weltweit 140 Einrichtungen.

(1) Das MtF Framework erzeugt einen dreidimensionalen Würfel von MtF-Tabellen der Dimensionen S x N, wobei S die Anzahl der Szenarios und N die Anzahl der Instrumente bezeichnet. Jede MtF-Tabelle ist mit einem gegebenen Zeitschritt t über einem Gesamthorizont von T Schritten assoziiert. Ein vorberechneter MtF-Würfel liefert eine Basis, auf der die Abbildung sämtlicher Finanzprodukte und Finanzholdings untergebracht werden kann. Das ermöglicht eine vollständige Charakterisierung der künftigen Portfolioverteilungen für Mehrfachportfolios und zeitabhängige Mehrfachportfoliostrategien. Jede Zelle des MtF-Würfels enthält den simulierten MtF-Wert für ein gegebenes Instrument unter einem gegebenen Szenario und einem gegebenen Zeitschritt oder - im allgemeinen Fall - einen ganzen Vektor von risikofaktorabhängigen Maßen.

Web-Sites: www.algorithmics.com, www.mark-to-future.com

ots Originaltext: Algorithmics Inc.
Internet: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: David Paolini, PR Manager, Algorithmics Incorporated, Tel.: +1 416-217-4210, E-mail:
dpaolini@algorithmics.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/05