Beirat für Volkskultur Niederösterreich

Konstituierende Sitzung am 18. Mai

St.Pölten (NLK) - Am Donnerstag, 18. Mai, findet in St.Pölten die konstituierende Sitzung des Beirates der Volkskultur Niederösterreich BetriebsGmbH statt. Beiratsmitglieder sind u.a. Intendantin Dr. Monika Lindner vom ORF Landesstudio, EVN-Generaldirektor Dr. Rudolf Gruber, Generaldirektor Dkfm. Peter Püspök von der Raiffeisen-Landesbank NÖ-Wien und Generaldirektor Ing. Mag. Werner Schmitzer von der NÖ Landesbank-Hypothekenbank AG.

Ziel des Beirates ist die Beratung von Betriebsgesellschaft und Geschäftsführung, insbesondere bei der Erarbeitung von Vorschlägen zu fachspezifischen und zielgruppenorientierten Projekten, bei der Planung, Umsetzung und Finanzierung von Projekten und bei der Pflege der guten Beziehungen zwischen Mitgliedern, Interessenvertretungen, der öffentlichen Hand und Sponsoren.

Die Volkskultur Niederösterreich BetriebsGmbH nimmt seit Ende 1998 alle administrativen, operativen und geschäftlichen Aufgaben der Volkskultur Niederösterreich wahr. Diese wiederum fußt auf dem bald 100 Jahre alten Volksliedwerk und dem 1956 gegründeten Landesverband aus ca. 600 Gruppen und Vereinen mit ca. 30.000 aktiven Mitgliedern.

Die Agenden der Volkskultur Niederösterreich umfassen Volksmusik, Volkslied, Tanz, Brauchtum, Volkskunst, Handwerk, ca. 700 nichtstaatliche Museen und Sammlungen, eine Vielzahl an Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen sowie die administrative Abwicklung der Fördervergabe. Auch eine Reihe von Veranstaltungen vom kleinen Musikantenstammtisch bis zu "aufhOHRchen", Österreichs größtem Volksmusikfestival, oder dem alle zwei Jahre in Krems abgehaltenen, internationalen Festival "Tradition in Bewegung" zählt dazu.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK