VIPs gegen Spitzensportler bei der Vienna Streetparty 2000 - BILD (web)

Wien (OTS) - - Bei der Raiffeisenclub Streetparty 2000 in Wien spielen Promis und österreichische Spitzensportler zugunsten der Sporthilfe Streetbasketball am Wiener Heldenplatz - 20. Mai 2000

- Jeder Interessierte kann jetzt Streetbasketball selbst ausprobieren - bei der Streetparty - Tour 2000

Die Vienna Streetparty 2000 gibt tausenden sportbegeisterten Jugendlichen die Möglichkeit sich beim Streetbasketballtournier in der Wiener Innenstadt dem sportlichen Wettstreit zu stellen. Der neue Kultsport aus Amerika löst auch bei uns einen wahren Boom aus - um die 10.000 Besucher werden bei diesem sportlichen Höhepunkt der Saison am 20. Mai am Wr. Heldenplatz erwartet. Jeder, der Interesse hat, kann selbst mitspielen (Raiffeisenclub-Info-Hotlline: Tel. 0676 /406 76 66), oder sich im eigens aufgebauten Erlebniszentrum mit Skate Show, Trial Show, Internetcorner und Nintendo-Game-Station vergnügen.

Die Termine: 1. Mai - Schrems (Rzepa Parkplatz),
12. Mai - Wr. Neustadt (Hauptplatz),
13. Mai - Tulln (Minoritenplatz),
20. Mai - Wien (Heldenplatz),
21. Mai - Korneuburg (Hauptplatz),
26. Mai - Purgstall (Trainingsplatz),
27. Mai - Neunkirchen (Parkplatz Fabriksgasse),
28. Mai - Laa/Thaya (Stadtplatz),
2. Juni - Guntramsdorf (Rathausplatz),
3. Juni - Horn (Hauptplatz),
9. Juni - Zwettl (Hauptplatz),
11. Juni - Zistersdorf (Schloßplatz),
12. Juni - Gänserdorf (FIAT-Center),
17. Juni - Himberg (Hauptplatz),
18. Juni - Waidhofe/Thaya (Freizeitzentrum),
21. Juni - Langenlois (Kornplatz),
22. Juni - St. Pölten (Rathausplatz)

Das große Raiffeisenclub-VIP-Tournier zugunsten der Sporthilfe in Wien

Der gesamte Heldenplatz steht am 20. Mai unter dem Motto "Vienna Streetparty 2000". Ab 16:00 Uhr kämpfen dann zahlreiche Prominenten-Teams mit je drei Spielern zugunsten der Österreichischen Sporthilfe um den Korb. Als Neo-Streetbasketballer treten u.a. Dieter Chmelar, Adriana Zartl, Pat Zapletal, Mo und Spitzensportler wie Christian Keglevits, Trifon Ivanov, Klaus Lindenberger u.v.a. an.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben bzw. Fotomaterial benötigen, wenden

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.apa.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Kindel & Reinisch Public Relations,
Frau Sandra Halosar,
Palais Rohan,
Praterstrasse 38, 1020 Wien,
Tel.: (01) 218 62 00-0,
Fax (01) 218 62 02,
Mobil 0699 104 05 181.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS