Vorentscheidung im Handball-Schulcup 2000

Wien, (OTS) Anlässlich des Bundesligafinales im diesjährigen Handball-Schulcup, der bis 17. Mai in der Bundeshauptstadt ausgetragen wird, lud Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Grete Laska die Schüler und Schülerinnen der 9 Landesmeister sowie eine zweite Mannschaft des Gastgebers zu einem Abendessen in den Rittersaal des Rathauskellers ein.

Folgende Teams kämpfen um die Sieger und Platzierungen:

o Burgenland: HS Pinkafeld (Schüler); BG/BRG Oberschützen.
o Niederösterreich: BG/BRG Stockerau; BG Baden Biondekgasse.
o Salzburg: Privatgymnasium Borromäum; BG/BRG Hallein.
o Oberösterreich: SHS Linz Kleinmünchen; Bischöfl. Gymnasium

Petrinum.
o Kärnten: BG/BRG Mössingerstraße; BG/BRG Villach-Perau.
o Steiermark: HS Kirchplatz; HS Bärnbach.
o Tirol: Sporthauptschule Schwaz; Sporthauptschule Schwaz.
o Vorarlberg: BG/BRG Blumenstraße; BG/BRG Blumenstraße.
o Wien I: BRG 16., Schuhmeierplatz; BG/BRG Maroltingergasse.
o Wien II: BRG Wien 23; BRG 16., Schuhmeierplatz.

Insgesamt beteiligten sich an den 20. Bundesmeisterschaften
des "Handball-Schulcups" an die 150 Teams. Die Platzierungs-,
Kreuz- und Finalspiele gehen am 17. Mai ab 8 Uhr in der Wiener Stadthalle B in Szene, die beiden Finalspiele sind ab 16 Uhr angesetzt. (Schluss) hof/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK