Rudolf Bednar feiert seinen 80. Geburtstag

Wien, (OTS) Der vormalige Leopoldstädter Bezirksvorsteher und Landtagsabgeordnete Rudolf Bednar feiert Samstag seinen 80. Geburtstag.

Bednar wurde am 20. Mai 1920 in Wien geboren. Er absolvierte die Volksschule und die Hauptschule und anschließend eine dreijährige Drogistenschule. Gleichzeitig erlernte er den Beruf eines Drogisten in einer bekannten Wiener Drogerie.

Er war vor dem Jahr 1934, in dem die damalige Sozialdemokratische Arbeiter-Partei aufgelöst wurde, Mitglied der Roten Falken, nachdem er vorher schon den Kinderfreunden angehört hatte. Nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft stellte
er sich im Oktober 1945 der SPÖ-Margareten zur Verfügung. Er übersiedelte anschließend in die Leopoldstadt.

Im Jahr 1961 wurde Rudolf Bednar in den Wiener Landtag und Gemeinderat gewählt. Er war Vorsitzender des Gemeinderatsausschusses für Tiefbau sowie Vorsitzender des Unvereinbarkeitsausschusses. Diesen Körperschaften gehörte er bis zum Jahr 1977 an. In dieser Zeit war er auch noch Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wiener Hafenbetriebsgesellschaft.

In der Zeit vom 17. Jänner 1977 bis zum 5. Juni 1984 bekleidete er das Amt des Bezirksvorstehers für den 2. Wiener Gemeindebezirk.

Im Jahr 1975 erhielt er das Goldene Ehrenzeichen des Landes Wien verliehen. 1973 wurde ihm das Goldene Ehrenzeichen der
Republik Österreich verliehen. (Schluss) red/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Diensthabender Redakteur
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK