Wiener EU-Seminar beim Europatag in Rumänien

Wien, (OTS) Anlässlich des Europatages am 9. Mai in Harghita/Rumänien waren Wiener Beamte der Magistratsdirektion eingeladen, im Rahmen einer EU-Konferenz ein EU-Seminar für ihre rumänischen Kollegen abzuhalten.

"Der Kontakt zu Rumänien hat sich durch eine Praktikantin aus Harghita, Andrea Andras, ergeben, die im Rahmen des Austauschprogrammes Centurio der Versammlung der Regionen Europas
im Vorjahr bei uns zu Gast war", erzählt Mag. Thomas Resch vom Koordinationsbüro der Magistratsdirektion. In Folge entwickelte sich eine Zusammenarbeit mit Wien im Jugendbereich und schließlich die Einladung an den Leiter des Koordinationsbüros Dr. Wendelin Wanka und seinen Kollegen nach Harghita, einem hauptsächlich von der ungarischen Minderheit besiedelten Gebiet in Siebenbürgen/Transilvanien.

Die EU-Experten aus dem Wiener Rathaus gaben in ihren Vorträgen einen Überblick über die EU und ihre Institutionen, die Prinzipien der Struktur- und Regionalpolitik der EU und auch die rechtlichen Auswirkungen eines EU-Beitrittes. Im Anschluss entwickelten sich unter den rund 60 Teilnehmern - Beamten und Politikern aus ganz Rumänien - lebhafte Diskussionen.

Aufgrund des großen Erfolges der Veranstaltung ist nun an
eine Vertiefung der Zusammenarbeit gedacht: In einem ersten
Schritt wird die rumänische Wien-Praktikantin Andrea Andras im
Juni ein Praktikum im Wien-Haus in Brüssel absolvieren.
(Schluss) zla

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: 4000/81 043
e-mail: zla@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK