Sacher: Gusenbauer-Verunglimpfung noch nie dagewesene Entgleisung der ÖVP in der Zweiten Republik Sacher: Strasser-Vergleich des "Brandstifters" erinnert an Sprache

St. Pölten, (SPI) - der frühen 30er Jahre - Strasser als Innenminister disqualifiziert=

"Der geäußerte Vergleich von Innenminister
Ernst Strasser, wonach ihn die ehrlichen Bemühungen von SPÖ-Bundesparteivorsitzenden Alfred Gusenbauer um eine Verbesserung
der Situation im Zuge der unangemessenen EU-Sanktionen an die Handlungen des St. Georgener Brandstifters erinnern, der vielen Menschen nicht nur Heim und Hof genommen hat, sondern sie auch der Gefahr für Leib und Leben ausgesetzt hat, ist striktens zurückzuweisen. Diese Entgleisung der ÖVP ist in der Zweiten Republik bisher einmalig", kommentiert der Klubobmann der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Ewald Sacher, Aussagen Strassers im morgen erscheinenden Wochenmagazin "profil".****

"Nach den Aussagen von der "ordentlichen Beschäftigungspolitik im Dritten Reich" zeigen sich mit diesem aktuellen Statement immer
mehr Parallelen zwischen ÖVP und FPÖ auch in der politischen Sprache. Der in der Vergangenheit "Besonnenheit" vorgebende
Strasser hat sich damit als Innenminister disqualifiziert. Er
reiht sich nahtlos in die Reihe der populistischen "Brandstifter
der Worte" ein, die nicht an Fairness und inneren Frieden, sondern nur an Verunglimpfungen, einer Radikalisierung der Sprache sowie einer gesellschaftlicher Spaltung Österreichs interessiert sind. Strasser sollte als Innenminister zurücktreten. Seine Sprache erinnerte an Diktionen zu Beginn der 30er Jahre, wo Politiker den politischen Gegner diffamiert und massiv verunglimpft haben. Wohin diese Art der politischen Sprache geführt hat, musste wenige Jahre später eine ganze Generation am eigenen Leib erleiden", so der SP-Klubobmann abschließend.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN