Lembacher: Erfolgsstory vom NÖ-Familienpass geht weiter

85.000 Familienpass-Besitzer, 1.000 Vorteilsgeber

St. Pölten, (NÖI) - "Niederösterreich ist als das 'Familienland Nummer 1' ständig bemüht, seine Serviceeinrichtungen für Familien auszubauen und zu verbessern. Beispielhaft für ganz Österreich ist der NÖ Familienpass, dessen Erfolgsstory unaufhaltsam weitergeht. Erst vor kurzem konnte Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop das 500. Gasthaus präsentieren, das für Familienpass-Inhaber Ermäßigungen anbietet. Damit gibt es insgesamt 1.000 Vorteilsgeber, die Zahl der Familienpass-Besitzer beträgt 85.000", freut sich die Familiensprecherin der Volkspartei Niederösterreich, LAbg. Marianne Lembacher.****

Das Geheimnis hinter dieser Erfolgsstory ist das umfassende Angebot an Vorteilen für die Familien. Die Leistungen wurden mit Jahresbeginn noch verbessert: Es wurde eine Unfallversicherung für Kinder eingeführt. Darüber hinaus gibt es auch die ÖBB-Vorteilscard Familie, die für Familienpass-Inhaber um 100 Schilling billiger ist und mit der man um die Hälfte billiger Bahn fahren kann. Besonders erfolgreich ist auch die Aktion 'Familienauto' im Rahmen des Familienpasses. Der Kauf von 200 Neu- und 125 Gebrauchtwagen wurde bereits unterstützt. Daneben gibt es Vergünstigungen in Geschäften und Restaurants, erklärt Lembacher.

"In Niederösterreich leben 160.000 Familien mit Kindern, die jünger als 15 Jahre alt sind. Mit dem Familienpass bieten wir ihnen eine echte Unterstützung und setzen einen weiteren Schritt, um Niederösterreich als eine "Insel der Menschlichkeit" zu positionieren", betonte Lembacher.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI