Die Gen-Detektive kommen!

Greenpeace startet Cyber-Campaign gegen Gentech-Nahrung

Terminaviso:

Zeit: Mittwoch, 17. Mai 2000, 9.30 Uhr
Ort: Cafe Amadeus, Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien

Teilnehmer: Mag. Susanne Fromwald, Gentechnik-Expertin, Greenpeace Österreich Gerhard Pock, Projektleiter "Gen-Detektive",

Greenpeace Österreich
Matthias Schickhofer, Leiter Kommunikation,
Greenpeace Österreich

Im Internet läuft eine ungewöhnliche und brisante Greenpeace-Aktion an: Die Gen-Detektive kommen! Koordiniert über eine Internet-Plattform streift ab sofort eine wachsende Zahl von "Gen-Detektiven" in ganz Österreich durch die Supermärkte und hält Ausschau nach Gen-Lebensmitteln. Denn: Obwohl die überwiegende Mehrheit der Menschen in Österreich Gentech-Food ablehnt, versuchen Lebensmittel-Hersteller und Gentech-Multis immer wieder, den VerbraucherInnen Gentech-Nahrung unterzujubeln...
Was die Gen-Detektive genau tun und wie Greenpeace gegen Gentech-Food vorgehen wird erfahren Sie bei der
Pressekonferenz .

Die Website der Gen-Detektive ist übrigens bereits online:
http://www.greenpeace.at/gen-detektive.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und verbleiben mit umweltfreundlichen Grüßen.

Matthias Schickhofer
Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit;
Greenpeace Österreich

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Schickhofer 0664-3386503
Susanne Fromwald 0664-4904986Greenpeace Pressestelle:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP/04