Frauen/Europa/Information/Waibel

Info-Veranstaltung zur europäischen Frauenpolitik LR Waibel: Chancen für Umsetzung regionaler Projekte aufzeigen

Bregenz (VLK) - Das Frauenreferat der Vorarlberger
Landesregierung bietet am Mittwoch, 17. Mai 2000 im Landhaus
eine Informationsveranstaltung zur europäischen Frauenpolitik
an. Für Landesrätin Eva Maria Waibel geht es dabei in erster
Linie darum, "über die Strukturen der Europäischen Union zu informieren, Chancen für Vorarlbergerinnen innerhalb der EU aufzuzeigen und Hilfestellungen bei der Planung und Umsetzung
von regionalen Projekten anzubieten". ****

Die EU-Frauenpolitik erscheint vielen Frauen abstrakt und
weit entfernt. Chancengleichheit und Gendermainstreaming
bleiben Schlagworte ohne konkrete Auswirkungen. Die
Veranstaltung im Landhaus soll dazu beitragen, den
Informationsstand anzuheben.

Die Leiterin des Frauenreferates, Monika Lindermayr, wird
einen Leitfaden für Antragstellerinnen von EU-Projekten präsentieren. Zentraler Programmpunkt ist ein Referat der Bildungsexpertin und Leiterin von EU-Projekten Christiana
Weidel unter dem Titel "Gewusst wie! Vom Weg zum Ziel". Zur
Sprache kommen darin die Förderungspolitik der EU, die verschiedenen Möglichkeiten für Frauenprojekte sowie
europäische Frauen-Netzwerke und Kooperationen. Anschließend
wird die Leiterin der Europa-Abteilung im Landhaus, Martina
Büchel, die Vorarlberger Förderkulisse vorstellen.

Die Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, 17. Mai
2000 von 18.00 bis 20.00 Uhr im Regierungsfoyer des
Landhauses (1. Stock, Zimmer 133) in Bregenz statt.
Anmeldungen werden im Frauenreferat der Landesregierung unter
der Telefonnummer 05574/511-24112 entgegen genommen.
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL