FPD: Warum darf Kostelka nicht mehr im ORF auftreten?

Wien, 2000-05-12 (fpd) - Fast schon gerührt nimmt die Öffentlichkeit die verzweifelten Versuche von Gusenbauer, Pöttler und Co. zur Kenntnis, die bereits voll laufende Ablösedebatte um den zweiten SPÖ-Klubobmann Kostelka in Abrede zu stellen. ****

Stellt sich nur die berechtigte Frage, warum Teile des SPÖ-Klubs im Parlament dieses offenbar gar nicht mehr so geheime Geheimnis offen herumerzählen. Und warum darf Kostelka, der bisher jede Klubobmanndiskussion im ORF für die SPÖ bestritt, plötzlich nicht mehr auftreten und wird zweimal (!) - "ZiB2" und "Zur Sache" - von Josef Cap abgelöst?
(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC