Kulturabteilung der Stadt Wien: 1,9 Millionen für Freiluftkinos

Wien, (OTS) Zur Absage des "Kinos unter Sternen" stellt die Kulturabteilung der Stadt Wien fest, dass für die Wiener Freiluftkinos im Sommer insgesamt ein Betrag von 1,9 Millionen Schilling zur Verfügung steht, der auch nicht angehoben werden kann. Dem "Kino unter Sternen" wurden 1,3 Millionen angeboten, um
so auch eine Förderung für das Freiluft-Kino am Uni-Campus, das ein überaus ambitioniertes Programm verwirklicht, zu ermöglichen. Mit der für das "Kino unter Sternen" gedachten Summe können nun weitere Festivals wie das Sommerkino des Filmarchivs - ebenfalls
im Augarten und das Sommerkino in der Krieau unterstützt werden.****

Verhandlungen über das kommende Jahr mit allen Sommerkino-Betreibern laufen weiter, in diesem Zusammenhang sprach sich Kulturstadtrat Peter Marboe für eine Biennallösung bei den verschiedenen Sommerkinos aus, die gewährleisten soll, dass es einerseits zu keinem Überangebot kommt und andererseits die Finanzierbarkeit gewährleistet ist. (Schluss) gab

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK