Friewald: SP-NÖ schläft bei Natura 2000 offenbar noch immer

VP-Druck zwingt SP-Bauer zum Handeln

St. Pölten (NÖI) - "Die Aussagen des SP-Umweltsprechers einen Tag nach der Landtagsdebatte zur Natura 2000 sind ein weiteres Indiz dafür, dass die SP-NÖ in dieser Angelegenheit immer hinterherläuft. Dann läßt sich auch in zwei Seiten langen Aussendungen eine Tatsache nicht wegschreiben. SP-Landeshauptmannstellvertreter Bauer war in Sachen Natura 2000 lange untätig. Er hat die Probleme jahrelang verschlafen und Entscheidungen gescheut. Erst der Druck der VP Niederösterreich und von Umweltlandesrat Mag. Wolfgang Sobotka haben SP-Bauer zum Handeln bewogen", stellte LAbg. Rudolf Friewald klar.****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV