Ashanti Goldfields Company Ltd: Bilanz für das erste Quartal 2000

London (ots-PRNewswire) - Das Folgende ist ein Auszug aus Ashantis Bilanz für das erste Quartal 2000, die in einer vollständigen Fassung am heutigen 11. Mai über RNS veröffentlicht wurde.

HIGHLIGHTS

- Gewinn von US$6,9 Mio. (US$0,06 pro Aktie)

- Betriebskosten in Bar der Gruppe betrugen US$197 pro Feinunze für dieses Quartal, 7,5% niedriger als im ersten Quartal 1999

- Produktion 4% höher als im ersten Quartal 1999 mit einer Rekordproduktion in Siguiri

- Bau des Geita Projektes liegt vor dem Zeitplan und innerhalb des Budgets

- Vereinbarungen abgeschlossen mit den Hedging-Fonds und Bankkreditgebern

- Vereinbarung über den Verkauf von 50% an Geita an AngloGold

Finanzielle Highlights

3 Monate bis 12 Monate bis
31. März 00 31. März 99 31. Dez. 99
in Mio. US$

Umsatz 144,0 153,7 582,1

Betrieblicher Cash Flow
51,0 56,8 211,2

Gewinn/(Verlust) vor Steuern
7,6 22,0 (183,6)

Gewinn 6,9 21,5 (183,9)

Gewinn pro Aktie (US$)
0,06 0,20 (1,64)

Highlights der Produktion

Goldproduktion (in Feinunzen)

Gesamt 417.849 402.151 1.561.536

Anwendbar 395.838 385.093 1.492.913

Goldpreis (US$ pro Feinunze)

Realisiert durch Ashanti
345 380 372

Spot-Preis 290 287 279

Produktionskosten (US$ pro Feinunze)

Betriebskosten in Bar
197 211 205

Royalties 8 8 8

Wertminderung und Amortisierung
77 64 72

Kosten, gesamt 282 283 285

Überblick

Die Goldproduktion der Gruppe für das erste Quartal 2000 belief sich auf 417.849 Feinunzen, das sind 14.849 Feinunnzen mehr als die angestrebten 403.000 Feinunzen, und liegt mit 15.698 Feinunzen 4% höher als im entsprechenden Zeitraum 1999. Die Betriebskosten in Bar der Gruppe in diesem Quartal betrugen US$197 pro Feinunze und liegen damit um 7,5% niedriger als die US$211 im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres.

Der Fortschritt des Baus bei Geita ging schneller voran als erwartet, so dass zum Ende des ersten Quartals der Bau zu 90% fertig war. Die Inbetriebnahme wird für Ende Mai erwartet, und die erste Goldproduktion wird zum Ende des zweiten Quartals erwartet.

Die "lost time injury frequency rate" der Gruppe verbesserte sich in diesem Quartal von 3,0 für das erste Quartal 1999 auf 2,14 für das erste Quartal 2000. Der Gewinn belief sich für das erste Quartal auf US$6,9 Mio. (US$0,06 pro Aktie). Trotz des starken Produktionslevels und der Performance der Produktionskosten lagen die Gewinne um US$14,6 Mio. unter denen des ersten Quartals 1999, hauptsächlich auf Grund eines niedrigeren, realisierten Goldpreises von US$345 pro Feinunze (31. März 1999: US$380 pro Feinunze). Der realisierte Preis lag trotzdem um US$55 pro Feinunze über dem durchschnittlichen Kassapreis im Quartal auf Grund der Einkünfte durch Ashantis Hedging-Programm.

Im Laufe des Quartals schloss Ashanti Vereinbarungen mit seinen Bankkreditgebern und den Hedging-Fonds ab, mit denen (vorbehaltlich bestimmter Bedingungen) deckungsfreies Hedging bis zum Dezember 2002 und die Bereitstellung einer Überbrückung von US$100 Mio. erreicht wurde, mit denen Ashanti das Geita Projekt in Tansania abschließen kann.

Am 5. April schloss Ashanti eine freibleibende grundsätzliche Vereinbarung (Heads of Agreement) mit AngloGold Limited über den Verkauf eines Anteils von 50% am Geita Projekt an AngloGold ab. Bei diesem Verkauf, der Ende September 2000 abgeschlossen werden soll, wird AngloGold Ashanti US$205 Mio. in Bar zahlen und mit weiteren US$130 Mio. die Projektfinanzierung für das Geita Projekt absichern. Diese Einkünfte werden dafür verwendet werden, die vorrangigen Überbrückungskredite und andere Verbindlichkeiten zurück zu zahlen, und werden die Schulden der Gruppe Ashanti, die sich zum 31. März 2000 auf USS$625,2 Mio. beliefen, wesentlich reduzieren.

Im Laufe dieses Bilanzzeitraums wurden verschiedene Neuberufungen in den Vorstand durchgeführt, die detailliert im vollständigen Quartalsbericht aufgeführt sind.

Accra, Ghana - 11. Mai 2000

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind ihrer Natur nach in die Zukunft gerichtet. Ihrer Natur nach sind diese zukunftsbezogenen Aussagen mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, weil sie sich auf Ereignisse beziehen und von Umständen abhängen, die in der Zukunft liegen. Dazu gehören u.a. auch andere Aussagen, die in dieser Pressemitteilung zu finden sind. Weitere Risikofaktoren, die auf Ashanti zutreffen können, sind in den veröffentlichten Eingaben an die SEC zu finden. Ashanti übernimmt keine Verpflichtung, eine Aktualisierung irgendeiner dieser zukunftsbezogenen Aussagen zu veröffentlichen, weder auf Grund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. Alle Aussagen sollten im Lichte dieser Faktoren bewertet werden.

ots Originaltext: Ashanti Goldfields Company Ltd
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Ernest Abankroh
Company Secretary
Tel. +233-21-774977
Fax: +233-21-778155
E-Mail: ernestab@ashanti.net

Kweku Awotwi
Managing Director, Investor Relations
Tel. +233-21-772331
Fax: +233-21-776501
E-Mail: awotwi@ashanti.net

James K. Anaman
Managing Director, Corporate Affairs
Tel. +233-21-778178/-778160
Fax: +233-21-778156
E-Mail: janaman@ashanti.net

Website: http://www.ashantigold.com

Berater:
4C Communications Limited, London
Carina Corbett
Tel. +44-20-8949-7171
Fax: +44-20-8942-5733

Golin/Harris, New York
Allan Jordan
Tel. +1-212-697-9191
Fax: +1-212-697-3720

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE