Maderthaner: Wirtschaft trägt stark zur Budgetsanierung bei!

Mehr Effizienz durch die Vereinigung von Arbeit und Wirtschaft

Wien (PWK) - "Verschweigen Sie doch nicht ständig das Verantwortungsbewusstsein der österreichischen Wirtschaft und sagen Sie nicht, dass alles auf dem Rücken und zu Lasten der Mitarbeiter ausgetragen wird". Deutlich wies in der heutigen Nationalratssitzung um das Budget des Wirtschafts- und Arbeitsministeriums, Leopold Maderthaner, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, die Kritik von Gewerkschaft, Arbeiterkammer und Opposition zurück.

Maderthaner sieht in der Vereinigung der Ressorts Wirtschaft und Arbeit ein deutliches Signal der neuen Bundesregierung in Richtung bessere Koordination und mehr Effizienz im politischen Handeln. Die ersten politischen Anzeichen wurden schon gesetzt. So gelang es beispielsweise bereits nach kurzer Zeit die Angleichung der Rechte von Arbeitern und Angestellten zu erreichen. Ein Thema zu welchem die alte Regierung nach endlosen Debatten keine Einigung finden konnte. Es stimmt auch nicht, wie von der Opposition behauptet, dass die Wirtschaft der Gewinner und die Angestellten die Verlierer der Budgetsanierung seien.

Österreichs Unternehmen bereichern sich nicht durch die Abschöpfung des ausschließlich durch sie gespeisten Familienlastenausgleichsfonds, des Insolvenzausfallgeldfonds oder der Allgemeinen Unfallversicherung. Daraus werden 11 Mrd. ATS in die Finanzierung des Pensionssystems umgeleitet. Rechnet man noch die 3, 1 Mrd. ATS aus der Arbeitslosenversicherung zur Anrechnung der Ersatzzeiten hinzu, so kommt man auf 14,3 Mrd. ATS, die die Wirtschaft zur Budgetkonsolidierung und für unsere Bevölkerung beiträgt, so Präsident Maderthaner. (AB)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4364
e-mail: presse@wkoe.wk.or.at

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK