Am Wochenende starten die "Salamander"

Bequem in die hochalpine Welt des Schneeberges

St.Pölten (NLK) - Seit heute Morgen steht fest, dass am Wochenende auch die "Salamander", die zwei dieselgetriebenen Züge der Zahnradbahn auf dem Hochschneeberg, den publicityträchtigen Verkehr aufnehmen: Am Samstag, 13. Mai, fahren die Triebwagenzüge zwischen dem Bahnhof Puchberg am Schneeberg und der Station Hochschneeberg. Gemeinsam mit den traditionellen, seit 1897 verkehrenden Nostalgie-Dampfzügen prägen die "Salamander" seit dem Vorjahr das Erscheinungsbild von Österreichs höchstführender Zahnradbahn.

Die Züge ermöglichen den Fahrgästen den bequemen Aufstieg in die hochalpine Welt des Schneeberges. Bedingt durch das schöne Wetter der letzten Wochen ist auch die Schneeschmelze zügig vorangegangen. Die Wanderwege am Plateau des Schneeberges sind bereits überwiegend schneefrei und gut begehbar.

Karten für die Schneebergbahn können, auch wenn die Anreise nach Puchberg mit dem eigenen Fahrzeug erfolgt, österreichweit bei allen größeren Bahnhöfen der ÖBB und bei zahlreichen Reisebüros im Vorverkauf erworben werden. Für aktuelle Auskünfte über Tarife und den Fahrplan steht die Hotline unter der Telefonnummer 02636/3661-20 zur Verfügung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK