Stadt- und Rundwanderwege in Wien laden ein

Wien, (OTS) Die Wandersaison hat wieder begonnen. Den WienerInnen stehen in ihrer Stadt u.a. neun familienfreundliche Stadtwanderwege für kleinen oder größere Ausflügen zur Verfügung:
gut beschilderte Rundwanderwege, die zwischen 7 und 15 Kilometer lang sind und in der Nähe öffentlicher Verkehrsmittel beginnen und enden. Spielplätze, Raststätten, Gasthäuser und Heurige findet man entlang der Wege:

o 1 - Kahlenberg, ab Endstation Nussdorf des D-Wagens;
o 2 - Hermannskogel, ab der Endstation Sievering der Autobuslinie

39A;
o 3 - Hameau, ab der Endstation Dornbach der Straßenbahnlinie 43;
o 4 - Jubiläumswarte, Start: Haltestelle Rosentalgasse der

Straßenbahnlinie 49;
o 5 - Bisamberg, ab der Endstation Stammersdorf der Straßenbahnlinie

31;
o 6 - Zugberg - Maurer Wald, ab der Endstation Rodaun der

Straßenbahnlinie 60;
o 7 - Laaer Berg, vom Verteilerkreis Favoriten weg;
o 8 - Sofienalpe. Start beim Gasthaus "Zum Grünen Jäger" in

Mauerbach;
o 9 - Prater, U1- bzw. S-Bahn-Station Prater.

Ergänzend zu den neun Stadtwanderwegen gibt es in Wien auch zwei Rundwanderwege, die jeweils rund 120 Kilometer lang sind und auf denen man in Abschnitten die Stadt umwandern kann. Ausserhalb Wiens könnte man in zwei Tagesetappen den "1. Wiener Wasserleitungsweg" ausprobieren: einmal Kaiserbrunn - Höllental -Gloggnitz, einmal Bad Vöslau - Mödling und eventuell weiter bis Perchtoldsdorf. Nähere Informationen dazu findet man auch in wien.online www.wien.at.**** (Schluss) hrs

Geehrte Redaktion,

die Meldung im Volltext finden Sie im Internet: www.wien.at/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK