Nextra expandiert weiter in Europa

Der europaweit tätige Business Service Provider Nextra übernimmt tschechischen und italienischen Internetprovider.

Wien (OTS) - Ende letzter Woche übernahm Nextra, einer der am schnellsten wachsenden Business Service Provider Europas, gleich zwei Internetprovider. Durch den Kauf von PVT.net, der Internet-Division des tschechischen IT-Systemintegrators PVT, kann Nextra in Tschechien in Zukunft landesweit Internetzugänge anbieten. Und in Italien kam mit Pianeta der größte Internet Service Provider der Region Modena zur Nextra Gruppe. Nextra steht im Besitz der norwegischen Telekom "Telenor AS" und ist europaweit bereits in neun Ländern vertreten, darunter auch in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

"Nextra war schon jetzt der zweitgrößte Internet Provider für Unternehmen in Prag", meint Morten Lundhal, Geschäftsführer der Nextra Gruppe und Executive Vice President von Telenor. "Durch die Zusammenarbeit mit PVT.net können wir unsere Aktivitäten nun allerdings auf ganz Tschechien ausdehnen. Zusätzlich haben wir in PVT einen wichtigen Partner für gemeinsame Projekte gefunden."

PVT ist der führende IT-Systemintegrator Tschechiens. Jiri Fabian, General Manager von PVT: "Um noch erfolgreicher im Internet Business zu sein, benötigten wir eine strategische Kooperation. Unsere Kernkompetenz liegt in der Beratung und Implementation von IT- und Kommunikationssystemen für unsere Kunden. Für den Internet-Access haben wir jetzt in Nextra einen starken Partner gefunden."

Auch in Italien kaufte sich der speziell auf die Servisierung von Unternehmen und professionellen Anwendern ausgerichtete Business Service Provider Nextra ein. Mit mehr als 1000 Kunden ist Pianeta der führende Internet Service Provider in der Region Modena, mit einem enormen Wachstumspotential. Stein Tommer, Managing Director von Nextra Italien: "Als einer der führenden Business Anbieter Italiens bot Nextra schon bisher flächendeckende Einwahl ins Internet. Die Akquisition von Pianeta ist der Schlüssel zu den regionalen Märkten." Nextra Italien folgt laut Tommer damit der Strategie des qualitativen Wachstums in einer der reichsten Regionen Italiens. Anfang Juni wird Nextra demzufolge neben der Zentrale in Bologna auch Büros in Rom und Mailand einrichten. Der Erfolg liege v.a. in der Fähigkeit, ein Technologienetz mit großen, strategischen Partnern zu bilden.

Über Nextra Europa:

Als einer von Europas führenden Business Service Providern bietet Nextra umfassende Lösungen für Unternehmen. Die Produktpalette reicht von Internet-Lösungen über Hosting bis hin zu Messaging Services und Applikationsentwicklung. Nextra arbeitet an der vollständigen Integration aller Kommunikationslösungen im Unternehmen über die IP-Plattform. Unternehmen können so bereits in naher Zukunft schneller, ausfallsicherer und kostengünstiger über eine einzige Leitung kommunizieren.

Als Teil der mittel- und osteuropäischen Expansions-Strategie hat Nextra einen Pan-Europäischen Backbone aufgebaut ("Nextbone"). Obgleich dieser schon jetzt zu den schnellsten Backbones in Mitteleuropa zählt, wird er derzeit weiter auf bis zu 155 Mbit/s ausgebaut. Bei dem nahezu ausfallsicheren Ringnetzwerk handelt es sich um ein rund um die Uhr überwachtes, nicht überbuchtes Netzwerk. Vor dem Erreichen von Kapazitätsengpässen wird somit automatisch die Bandbreite erhöht. Nextra befindet sich zu hundert Prozent im Besitz der norwegischen Telenor AS und ist derzeit in neun Ländern vertreten: Norwegen, Deutschland, Schweden, Schweiz, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Italien und Österreich.

Volltext, Bild, Logos und weitere Informationen auf www.Nextra.at/news

Nextra Österreich ist Teil der Telenor Unternehmensgruppe mit einem weltweiten Netzwerk und Niederlassungen in ganz Europa. Als Internet-Provider der nächsten Generation bietet Nextra maßgeschneiderte Internet-Kommunikationslösungen für Unternehmen jeder Größe: Vom qualitativ hochwertigen Zugang für einen PC bis zur Hochgeschwindigkeits-Anbindung von ganzen Netzwerken, Web-Hosting mit eigener Domain, outsourced messaging services und Applikationsentwicklung. Als Nachfolger von Telenor magnet zählt Nextra zu den Markführern bei österreichweiten Internetanschlüssen für Klein- und Mittelbetriebe. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 80 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und arbeitet flächendeckend mit mehr als 800 Vertriebspartnern zusammen. Nextra ist der einzige große Internet Service Provider Österreichs mit ausschließlich unlimitierten Internetzugängen für Einzelplatz-PCs ohne Zeit-, Mengen- oder Mailbox-Beschränkung. Nextra Internetzugänge gibt es ab ATS 198,- / Monat (inkl. MWSt.), Business-Pakete ab ATS 618,- / Monat (exkl. MWSt.).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Roland Kissling
Tel. 01/525 33-627
Fax: 01/525 33-100
E-Mail: presseinfo@nextra.at
Kirchberggasse 33 A-1070 Wien

für Journalisten in Österreich:
PRofessional PR & AGENTUR
Ulrich Taller
Andreasgasse 6/9 A-1070 Wien
Tel. 01/524 97 07-0
Fax 01/524 97 07-9
E-Mail: NEXTRA-PR@PRofessional.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS