Arlberger ehrten in Pulkau LH Pröll

In alterwürdige Tiroler Bruderschaft aufgenommen

St. Pölten (OTS) - Einen besseren Rahmen als den Pöltinger-Hof hätte man in Pulkau im Bezirk Hollabrunn für diesen Festakt wohl nicht finden können. Im ehemaligen Lesehof des Augustiner Chorherren-Stiftes St. Pölten wurde gestern LH Dr. Erwin Pröll als 12.500. Mitglied in die alterwürdige Bruderschaft von St. Christoph am Arlberg aufgenommen.

Die Bruderschaft gibt es seit über 600 Jahren und hat Mitglieder in der ganzen Welt und auch aus europäischen Königshäusern. Eine Einrichtung, die für Menschlichkeit, soziale Verantwortung und Hilfsbereitschaft stehe und dafür eintrete, so Pröll, für den die Mitgliedschaft auch die Verbundenheit Niederösterreichs mit der Arlberg-Region dokumentiere. Neben dem Landeshauptmann wurde auch der ehemalige Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Leo Maderthaner sowie der Pulkauer Bürgermeister Manfred Marihart und zwei weitere Mandatare aus der Region in die Bruderschaft aufgenommen. Aus diesem Anlass war die Tiroler gestern mit einer Abordnung in Pulkau vertreten, der auch der ehemalige Schiweltmeister und Gesamtweltcupsieger Karl Schranz angehörte. Pulkau wird anlässlich der Schiweltmeisterschaft 2001 in St. Anton am Arlberg mit dem offiziellen Weltmeisterschaftswein vertreten sein. Im Anschluss an die nach alter Tradition durchgeführten Aufnahme der neuen Mitglieder hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, u.a. auch den WM-Wein, ein Grüner Veltliner, Jahrgang 1997, zu verkosten.
ß

Rückfragenhinweis: NÖ Landeskorrespondenz,
Franz Klingenbrunner,
Tel. 0664/346 14 90
(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS