Pressegespräch zum Thema "Die Industriekonjunktur weiter stabil"

Einladung

Wien (OTS) - Der sich schon im Vorjahr abzeichnende Konjunkturaufschwung hat sich stabilisiert. Die positive wirtschaftliche Entwicklung in der EU, aber auch in Osteuropa stärken die Konjunkturindikatoren. Der schwache Euro hilft beim Export, fördert aber auch die Gefahr einer importierten Inflation.

Mit der Präsentation der neuen Ausgabe von industrie aktuell 2/2000 wollen wir Ihnen diese Entwicklungen aufzeigen.

Deshalb laden wir Sie zu einem

PRESSEGESPRÄCH

zum Thema

DIE INDUSTRIEKONJUNKTUR WEITER STABIL.

Donnerstag, den 18. Mai 2000, 10.00 Uhr
im Cafe Landtmann, Landtmannzimmer
1010 Wien, Dr. Karl Lueger Ring 4.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Dkfm. Joachim Lamel, Syndikus der Bundessektion Industrie der Wirtschaftskammer Österreich

Prof. Dr. Werner Clement, Vorstand des Industriewissenschaftlichen Institutes

Für Zu- oder Absagen wenden Sie sich bitte an Frau Christine Frey, Tel: 50105-3457.

Mit freundlichen Grüßen

Dkfm. Joachim Lamel
Syndikus

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Special Public Affairs
Mag. Karin Keglevich
Goldschmiedgasse 8/8
A-1010 Wien
Tel: (01) 532 25 45
Fax: (01) 532 25 46
e-mail: keglevich@spa.vienna.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS