AVISO: VSStÖ-Aktion zum 8. Mai

Niemals vergessen!

Wien (OTS) Anlässlich des 55. Jahrestages der Befreiung von Faschismus und Krieg veranstaltet der Verband Sozialistischer StudentInnen Österreichs (VSStÖ) gemeinsam mit KSV und Gras kommenden Montag ab 10.00 Uhr einen "Antifaschistischen Aktionstag" an der Universität Wien. "Durch die Beteiligung der rechtspopulistischen und geschichtsrevisionistischen FPÖ an der österreichischen Regierung ist es wichtiger denn je, das Gedenken an die Schreckensherrschaft des Faschismus in Europa aufrechtzuerhalten", begründet Bettina Schwarzmayr, Vorsitzende des VSStÖ-Wien, den Aktionstag. ****

Die Aktionen am Montag werden von Widerstandslesungen über Podiumsdiskussionen bis hin zu einer Filmvorführung ("Küchengespräche mit Rebellinnen" von Berger/Holzinger/Podgornik/Trallori) reichen. Außerdem werden die Büsten bekannter WissenschaftlerInnen im Arkadenhof und der Aula der Universität mit Lebensläufen versehen. "Wir wollen damit bekannte AntifaschistInnen und Vertriebene wie z.B. Freud und Löwi ehren, aber auch darauf hinweisen, dass Wissenschaftler mit einem deutlichen Naheverhältnis zum Nationalsozialismus wie Pernkopf und Lorenz, noch immer von der Universität geehrt werden", erklärt Bettina Schwarzmayr. Der politische Kampf gegen Faschismus, Rassenwahn und Krieg sei für den VSStÖ Verpflichtung und Auftrag zugleich. "Schließlich beteiligten sich nicht wenige Mitglieder des VSStÖ am antifaschistischen Widerstand, was sie häufig mit ihrem Leben bezahlen mussten. Nie sei ihr Kampf vergessen, auch wenn es keine Worte gibt, die Bedeutung ihres Einsatzes zu beschreiben", so Schwarzmayr abschließend. (Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.406 07 82 oder Mobilfunk 0664/5439293VSStÖ Wien: Bettina Schwarzmayr

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW