Boris Nemsic neuer Generaldirektor der mobilkom austria

Wien (OTS) - Mit sofortiger Wirkung hat der Aufsichtsrat der mobilkom austria DI

Dr. Boris Nemsic (42) zum neuen Generaldirekor von Österreichs Mobilmarktführer mobilkom austria ernannt. Nemsic leitete bisher die erfolgreiche mobilkom-Tochter VIP-NET in Kroatien, die in den zehn Monaten seit ihrem Bestehen nicht nur die kroatische Wirtschaft gepusht hat, sondern auch einen Anteil am kroatischen GSM-Markt von über 50% inne hält.****

"Ich kann mir beim besten Willen keinen besseren Nachfolger an der Spitze einer dynamischen, innovativen und serviceorientierten mobilkom austria denken", mit diesen Worten übergab Generaldirektor Heinz Sundt das Zepter bei mobilkom austria an seinen Nachfolger Dr. Boris Nemsic. Sundt war Mitte April zum Vorstandsvorsitzenden der Telekom Austria berufen worden; sein Posten bei mobilkom austria wurde in nur wenigen Wochen einstimmig durch den Aufsichtsrat, in dem Telekom Austria, Telecom Italia und STET vertreten sind, nachbesetzt.

Boris Nemsic, der auch Wunschkandidat der mobilkom austria Vorstände Ernst Tallowitz (Technik) und Riccardo Todini (Service) war, kann auf eine äußerst erfolgreiche Karriere als Generaldirektor von VIP-NET (Kroatien), einer mehrheitlichen mobilkom austria Tochter, verweisen: über 200.000 Kunden, Marktanteil im GSM-Bereich von über 50 % und rund 550 MitarbeiterInnen seit dem kommerziellen Start des Unternehmens am 1. Juli 1999.

"Die Kraft, die mir der Erfolg der VIP-NET gibt, werde ich direkt bei diesem neuen Vorhaben, der Leitung des stärksten Mobilfunkunternehmens Österreichs, umsetzen", meint Nemsic in einer ersten Reaktion.

"Mir kommt die spannende Aufgabe zu, das neue Mobilfunk-Zeitalter der grenzenlosen Mobilität einzuläuten: das mobile Internet, UMTS aber auch die explizite Orientierung an den neuen Kommunikations- und Informationswünschen der Kunden sind die Herausforderungen der kommenden Jahre."

Nemsic, geboren in Sarajevo, verheiratet und Vater zweier Kinder, machte 1980 seinen Abschluss zum Diplomingenieur der Elektrotechnik an der TU Sarajevo. 1990 promovierte er an der TU Wien. Nach wissenschaftlicher Tätigkeit am Institut für Nachrichten- und Hochfrequenztechnik der TU Wien, leitete er die Abteilungen für Mobilkommunikationsentwicklung bei Ascom und Bosch Telecom in Wien, Solothurn (Schweiz) und Berlin. Seit 1997 ist Nemsic bei mobilkom austria erfolgreich, zunächst als Leiter des Bereichs Netzplanung bevor er Ende 1998 als Generaldirektor das erste private Mobilfunkunternehmen Kroatiens aufzubauen begann.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG
Mag. Elisabeth Mattes,
Communications,
Tel: +43 (1) 331 61-27 30
e-Mail: presse@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS