CONCORD Effekten AG: Steigerung des Vorsteuerquartalsgewinns um über 300 % ots Ad hoc-Service: Concord Effekten AG <DE0005410203>

Frankfurt am Main (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die im S-Dax gelistete Wertpapierhandelsbank CONCORD Effekten AG, Frankfurt am Main, hat im ersten Quartal 2000 ihren Vorsteuergewinn im Konzern nach Abzug des Anteils Konzernfremder um 312 % auf rund EUR 11,79 Mio. gesteigert (im ersten Quartal 1999 noch EUR 2,86 Mio.). Die Zahlen des Geschäftsjahres 1999 sind nur bedingt vergleichbar, da es sich im ersten Quartal des Vorjahres noch nicht um Zahlen des Konzerns gehandelt hat. Der abgezogene Anteil Konzernfremder betrifft den Anteil der Minderheitsgesellschafter der Tochtergesellschaft Concord Corporate Finance GmbH.

Der außerordentlich hohe Anstieg der Erträge ist auf den äußerst erfolgreichen Börsengang der Rasch AG Medizintechnik an den Neuen Markt sowie auf das extrem umsatzstarke erste Quartal 2000 an den deutschen Börsen zurückzuführen. Mit diesem Quartalsergebnis erreicht die CONCORD Effekten AG im Konzern in den ersten drei Monaten bereits über 70 % des gesamten Vorjahresergebnisses (vor Steuern).

Das Ergebnis pro Aktie konnte damit im ersten Quartal 2000 in Anlehnung an DVFA auf rund EUR 2,86 gesteigert werden (im Vorjahreszeitraum unter Berücksichtigung des Aktiensplits im Juli 1999 noch EUR 0,83).

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Bernd Groebler
Mitglied des Vorstands
Concord Effekten Aktiengesellschaft
Große Gallusstr. 1-7
60311 Frankfurt am Main

Telefon: (069) 29 70 44 0
Telefax: (069) 29 70 44 50
E-Mail: Groebler@concord-ag.de
http://www.concord-ag.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI