ARBÖ: Totalsperre der A1 wegen Einsturzgefahr!

Sperre bis mindestens 08.05.

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, ist die A1, Westautobahn, seit heute 20 Uhr in beiden Richtungen zwischen Mondsee und St. Georgen komplett gesperrt.

Grund für die Sperre ist eine baufällige Autobahnbrücke in Höhe Kilometer 264. Im Zuge durchgeführter Inspektionsarbeiten wurden laut ARBÖ akute Mängel festgestellt, die eine sofortige Sperre der Autobahn mit sich bringen. Nach ersten Angaben der zuständigen Verkehrsabteilung wird die Sperre mindestens bis Montag, 08.05., andauern.

Der Verkehr wird laut ARBÖ in Fahrtrichtung Wien über die beschilderte Umleitungsstrecke U21 und in Fahrtrichtung Salzburg über die Umleitungsstrecke U60 geleitet. In den nächsten Tagen sollte man aber auf der Umleitungsstrecke mit Verzögerungen rechnen.

(Forts. mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail:id@arboe.or.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR