Vom frischen Gemüse bis zu Bildstöcken in NÖ

Wieder breite Palette der Ortsbildgestaltung in "NÖ gestalten"

St.Pölten (NLK) - Informationen zu den Themen Ortsbild, Ortsbildgestaltung und Umwelt bietet wieder die Broschüre "NÖ gestalten" der Ortsbildpflege Niederösterreich. Die ersten Seiten der neuesten Ausgabe sind zunächst Paradebeispielen für bauliche Gestaltung in Niederösterreich gewidmet. Insgesamt werden in dieser Ausgabe acht Beispiele, die am Ortsbildwettbewerb "Goldene Kelle" teilnehmen, in Wort und Bild vorgestellt. Was man alles beachten muss, um zu frischem Gemüse aus dem eigenen Garten zu kommen, ist im gleichnamigen Beitrag zu erfahren. Auch den Themen "Wohnbedürfnisse und Wohnfunktionen" und "Solararchitektur ist keine Utopie" sowie den Kellergassen als Besonderheiten der niederösterreichischen Kulturlandschaft sind Beiträge gewidmet. Eine sechsseitige Bildreportage beschäftigt sich zudem unter dem Titel "Marterl gesucht!" mit Marterln und Bildstöcken in Niederösterreich. Dazu gibt es Buch-Tipps, Leser-Beiträge, Informationen über Ortsbildgestaltung in anderen Ländern, Kontaktadressen und Vieles andere mehr. Erhältlich ist die Ortsbildbroschüre unter der Telefonnummer 02742/200-5656.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK