Gelebte Freihandelsbeziehungen am Beispiel der EFTA

Zürich (ots) Internationale Handelsbeziehungen sind in ein schiefes Licht geraten, Aufklärung und sachliche Information tun deshalb Not. EFTA ist eine regionale Handelsorganisation, die sich immer als Teil der internationalen Handelsordnung verstanden und im Verlaufe ihres 40-jährigen Bestehens eine bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit bewiesen hat. An ihrem Beispiel wird in einem neuen Buch aufgezeigt, womit sich Handelsdiplomaten und Experten in ihrer Arbeit tatsächlich befassen.°

Die Publikation(1) wird anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Europäischen Freihandelsassoziation EFTA am 4. Mai in Genf vorgestellt und unter dem Patronat des EFTA-Sekretariats veröffentlicht. Die Herausgeber möchten einerseits die in langen Jahren gesammelten Erfahrungen der Organisation weitergeben, andererseits zur besseren Kenntnis des Funktionierens von regionalen Wirtschaftsorganisationen beitragen, die in den vergangenen Jahren eine weite Ausbreitung erfahren haben. Durch die Einbettung der behandelten Konzepte in die internationale Handelsordnung sollen ie Beiträge auch zu einer Entmystifizierung der Arbeit der internationalen Handelsdiplomatie beitragen.

Autoren mit persönlicher EFTA-Erfahrung präsentieren in insgesamt 18 Kapiteln die internationalen Rahmenbedingungen einer regionalen Wirtschaftsorganisation und die wesentlichen Elemente der von den EFTA-Staaten (Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz) abgeschlossenen Freihandelsabkommen. Eigene Erfahrungen und vor allem die Beziehungen mit der EU bildeten die Basis für eine zunehmende Zahl von Abkommen mit Handelspartnern aus Ost- und Mitteleuropa, dem Mittelmeerraum und darüber hinaus. Die Beiträge leuchten die wichtigsten Aspekte des Güterverkehrs aus, stellen neuere Gebiete wie Dienstleistungen und Geistiges Eigentum vor, behandeln horizontale Fragen wie Wettbewerbsrecht und staatliche Beihilfen und lassen auch institutionelle Fragen und Probleme der Streitschlichtung nicht ausser acht.

Bei sämtlichen Darstellungen wird auf die handelspolitische Relevanz des behandelten Themas sowie die internationalen Regeln in GATT/WTO hingewiesen. Das Buch richtet sich an den Spezialisten, Studenten und ein breiteres interessiertes Publikum.

(1) Principles and Elements of Free Trade Relations 40 Years of EFTA Experience Hanspeter Tschäni and Ossi Tuusvuori (Editors) Verlag Rüegger Chur/Zürich 304 p. (May 2000) ISBN 3-7253-0678-8 - CHF 59/DEM 69/ATS 500/EUR 35.50

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dieser Text wird im Auftrag von Verlag Rüegger, Zürich,
übermittelt. Rückfragen: Verlag Rüegger, Ernst Leuenberger,
Albisriederstrasse 80a, Postfach 1470, CH-8040 Zürich,
Tel.#0041/1/491#21#30, E-Mail: info@rueggerverlag.ch oder
Dr.#Hanspeter#Tschäni, Stimena, Genf, Tel 0041/22/312 48 35,
E-Mail:#sti@iprolink.ch.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS