Europäische Kommission fällt wichtige Personalentscheidungen

Wien (OTS) - Die Europäische Kommission hat heute auf Vorschlag
von Präsident Prodi einige wichtige Personalentscheidungen getroffen. Carlo Trojan, derzeitiger Generalsekretär der Europäischen Kommission, wurde mit Wirkung ab 1. September zum Leiter der Delegation der EU-Kommission in Genf ernannt. Er wird ab 1. Juni durch David O'Sullivan, derzeit Kabinettchef von Romano Prodi, ersetzt. Die Position des Kabinettchefs des Präsidenten wird künftig von Michel Petite, derzeit Hauptberater im Kabinett Prodi, eingenommen.****

Weitere Änderungen: Der bisherige Sprecher der Kommission, Ricardo Franco Levi, wurde zum Leiter der Direktion für Wirtschafts-und Sozialpolitik ernannt und wird somit weiterhin in einer für die Europäische Kommission strategisch wichtigen Position tätig sein. Jonathan Faull, Leiter des Presse- und Informationsdienstes, wird interimistisch auch die Funktion des Sprechers der Kommission ausüben.

Kommissionspräsident Romano Prodi erklärte zu diesen Entscheidungen, daß die personellen Veränderungen im Sinne des Reformprozesses seien, der bei der Amtsübernahme der neuen Kommission eingeleitet worden war.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich,
Annemarie Huber, Tel.: 01/ 516 18 -329

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/OTS