Wo bekommt man im Ernstfall um halb drei in der Früh - womöglich noch am Wochenende - einen fachkundigen Installateur her? - BILD (web)

Wien (OTS) - Die 1a-Installateure haben die Lösung: Sie bieten österreichweit einen "Rund-um-die-Uhr-Bereitschaftsdienst" an.

So wird s gemacht

Unter der Rufnummer 1704 (außerhalb von Wien muß die Vorwahl der Landeshauptstadt vorangestellt werden) erhält ein Ratsuchender von einem professionellen Call Center (Max.Mobil) erste Hilfestellung. Dort wird sein Problem zunächst per Ferndiagnose eingeschätzt und danach entschieden ob ein Einsatz notwendig ist. Ist der Einsatz eines Installateurs erwünscht, so wird der Anruf an einen 1a-Installateur mit Bereitschaftsdienst in der Region des Hilfesuchenden weitergegeben.

Facts

Während der Business-hours stehen österreichweit 201 Unternehmen in Bereitschaft. An Sonn- und Feiertagen sowie in der Nacht sind es 35 Unternehmen. Jährlich werden von den 1a-Installateuren etwa 8000 Anrufe entgegengenommen, mit deutlichem Schwerpunkt in der kalten Jahreszeit.

Die 1a-Installateure sind großteils kleinere und mittlere Betriebe, die typisch für die österreichische Wirtschaftsstruktur sind. Der typische Familienbetrieb hat sehr viele Chancen durch seine Flexibilität, wegen des sparsamen Umganges mit den Kosten, der Tatsache, daß es für die Unternehmen keine 38,5-Stunden-Woche gibt oder wegen der unternehmerischen Denkweise und der raschen Entscheidungen.

Kann jeder1a-Installateur werden?

Der hohe Qualitätslevel der 1a-Installateure wird über ein Anforderungsprofil erzielt: wer dazu gehören will, muß einige Voraussetzungen erfüllen, wie kundenfreundliches Service, ständige Weiterbildung (eigens dafür eingerichtetes 1a-Schulungszentrum) und Einsatzfreude. Nähere Informationen gibt es unter www. installateure.at oder 1a-Zentrale. Tel.:01/524 74 00

Aktuelles

Zum 18. Mal findet heuer am 5./6. Mai die Vollversammlung der 1a-Installateure im Renaissance Hotel Salzburg statt. Ca. 320 Gäste werden ein attraktives Programm vorfinden wie ein Referat von Herrn Dr. med. Michael Spitzbart zum Thema Kreativität und Höchstleistung durch Bewegung, Ernährung, Denken. Herr Mag. Peter Voithofer vom IFG wird zum Thema Branchenentwicklung der Installateure referieren. Weiters werden die Ziele und Aktivitäten für das kommende Jahr festgelegt.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.apa.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

1a Installateur
Marketing Beratung GmbH
Tel.: (01) 524 74 00
www.installateure.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS