DAS LOCH IM BERG - DER STREIT UM DEN SEMMERING

Führt ein Bundesland den Föderalismus ad absurdum?

Wien (OTS) - Die Hochschülerschaft an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien veranstaltet am Donnerstag, den 4. Mai 2000 um 19:00 Uhr am Juridicum, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien im Hörsaal U10 eine Podiumsdiskussion zum Thema "Die Rolle der Länder und ihrer Organe bei länderübergreifenden Projekten des Bundes an Hand des Beispiels Semmering".

Es diskutieren:
o.Univ.Prof. DDr. Heinz MAYER, Universität Wien
o.Univ.Prof. Dr. Bernhard RASCHAUER, Universität Wien
Dr. Christoph KLEISER, Mitglied des niederösterreichischen Verfassungsdienstes
WHR Univ.Prof.Dr. Gerhart WIELINGER, Landesamtsdirektor der steirischen LReg

Anschließend an die Podiumsdiskussion soll auch eine erweiterte Diskussion im Saal stattfinden. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0676/6173817

Angelika Pipal

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO/NHO