"Nachbarschaftliche Begegnungen":

Pröll empfing Mitarbeiter der LWK und der VP NÖ

St.Pölten (NLK) - "Nachbarschaftliche Begegnungen": Unter diesem Motto empfing Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern die Mitarbeiter der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer und der Volkspartei Niederösterreich im Landtagssitzungssaal in St.Pölten. Beide Organisationen sind erst seit kurzem in St.Pölten angesiedelt. Pröll wollte damit die persönliche und sachliche Verbundenheit mit beiden Organisationen unterstreichen: "Auch in St.Pölten soll die Nachbarschaft eine Partnerschaft bleiben."

VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner meinte, die NÖ Volkspartei hätte die Emanzipation von Wien geschafft. St.Pölten sei von nun an "Drehscheibe". Landwirtschaftskammer-Präsident Ing. Rudolf Schwarzböck betonte, die persönliche gute Zusammenarbeit sei ausschlaggebend für Erfolge.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK