Vierzehn taiwanesische Firmen einigen sich auf einen 3M Glasfasertechnologiestandard für Local Area Networks Firmen.

Austin, Texas (ots-PRNewswire) - Diese vierzehn Firmen, welche 25 Prozent der Weltproduktion von Desktop LAN Equipment repräsentieren, übernehmen das VF-45(TM) Design aus dem Hause 3M, um die Kosten der Glasfaser-LANs zu reduzieren.

3M (NYSE: MMM) gab heute bekannt, dass 14 taiwanesische Hersteller von Netzwerkprodukten als Teil ihrer Initiative zur Führung bei der weltweiten Einführung von glasfaserbasierten LANs die bahnbrechende Glasfasertechnologie von 3M gewählt haben. Die Firmengruppe, die ca. 25 Prozent der Workgroup und Desktop LAN Hardwareproduktion darstellt, wird die Glasfasertechnologie VF-45 von 3M in ihren Netzwerkprodukten einsetzen, die entwickelt wurde, um die Kosten von glasfaserbasierten LANs erheblich zu senken.

"Nach sorgfältiger Inbetrachtziehung diverser Glasfasertechnologiekonzepte haben wir uns für die innovative VF-45 Interconnect Technology von 3M entschieden, und zwar wegen des genial einfachen Designs, der einfachen Installation und des günstigen Kosten-Nutzen-Verhältnisses," führte Dr. D. Y. Yang, Sprecher und Manager der Winbond Electronics Corporation, an. "Dies wird es uns ermöglichen, eine neue Generation von bandbreitenintensiven Anwendungen im kommerziellen und im Entertainmentbereich zu realisieren."

Laut 3M sind für den gesamten LAN-Markt im Jahr 2002 aufgrund besserer Verfügbarkeit kostengünstiger Glaserfaser-Netzwerkprodukte 60 Millionen Glasfaseranschlüsse anvisiert, als Vergleich dazu haben wir heute 5 Millionen.

Die Einführung dieser Glasfasertechnologie auf breiter Front wird voraussichtlich das breitbandfähige Glasfasernetz erschwinglicher machen, für Anwendungen im Büro, auf dem Campus oder auch für private Anwendungen zu Hause. "Wir gehen diesen Schritt, um sicherzustellen, dass Glasfaser zum favorisierten Medium für LAN-Umgebungen wird. Seine praktisch unbegrenzte Kapazität befriedigt das ständige Verlangen nach immer größeren Bandbreiten," sagte Dr. Chintay Shih, Präsident des taiwanesischen Forschungsinstituts für industrielle Technologie (ITRI). "Wir wollen Glasfaser überall hinbringen, nach Hause, an den Schreibtisch und bis unters Kopfkissen. Wir erwarten, daß durch diese Maßnahme die Netzwerkindustrie sich grundlegend verändern wird."

VF-45 Interconnect wurde von 3M als Teil seines Volition(TM) Glasfaseroptik-Netzwerksystems entwickelt, um die Kosten an der Verbindungsstelle von Lichtwellenleitern und LAN Komponenten zu verringern. Der VF-45 Standard stellt einen technologischen Durchbruch dar, da Glasfaser-LANs viel ökonomischer sein werden als frühere Generationen optischer Netzwerke und existierende Kupfer-LANs. Das VF-45 Design ist offen lizensiert und wird zur
Zeit von über 50 Netzwerkproduktherstellern weltweit eingesetzt.

Das Konsortium führte aus, daß seine Mitgliedsunternehmen mit der Lieferung von glasfaserbasierten Netzwerkprodukten schon im Juni beginnen wollen. Diese Produktpalette umfaßt: LAN-Hardware, Heiz- und Lüftungssysteme, Sicherheitsanwendungen, erweiterte Telefonie und kommerzielle Dienste im Internet.

Die 14 taiwanesischen Firmen, die das VF-45 Design unterstützen, sind: Accton Technology; Atop Technologies; Axlon Electronics; Baycom Opto-Electronics Technology Co.; Dynacolor Inc.; EtherWAN Systems; Lantech Computer Company; Prime Optical Fiber Corporation; Radiantech Inc.; Rubytech Corporation; U-Conn Technology; UnivSVR Global Information Technology Corporation; Winbond Electronics und Volktek. Das Konsortium ist der Auffassung, daß seine Mitgliederzahlen und auch sein Einfluß in den folgenden Monaten steigen werden, wenn weitere Unternehmen beitreten werden.

Zu 3M
3M Telecom Systems Division ist ein global führender Lieferant von Materialien, Komponenten, Produkten und Dienstleistungen für hochspezifische Kabelsysteme und Ausrüstungen. Der in Austin, Texas, ansässige Unternehmensbereich, der auf 3 Jahrzehnte Erfahrung zurückblicken kann, hat VF-45 Interconnect als Teil der Volition(TM) Netzwerkslösungsproduktreihe von Glasfaser-LAN-Systemen entwickelt. Das Volition System ist für Hochgeschwindigkeits-LANs ausgelegt. 3M ist ein $15,7 Milliarden schweres diversifiziertes Produktions- und Technologieunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 60 Ländern. 3M hat den Hauptsitz in St. Paul, Minnesota. Die Firma stellt eine große Bandbreite von Produkten für Dutzende von Märkten her, unter anderen für die Industrie, den Elektronik-, den Automobil- und den Telekommunikationsmarkt, das Gesundheitswesen, die Transportsicherheit, den Verbraucher- und den Büromarkt. Die Aktien von 3M werden unter dem Symbol MMM an den Börsen in New York, Chicago, an den pazifischen und an der Schweizer Börse gehandelt. 3M ist einer der 30 Werte im Dow Jones Industrial Average und gehört auch zum Standard & Poor's 500 Index. Weitere Informationen über VF-45 Interconnect und 3M gibt es auf der Firmenwebsite unter www.3M.com/volition

Besuchen Sie die Internetseite von 3M Volition Netzwerkslösungen unter http://www.3M.com/volition

VF-45 und Volition sind Warenzeichen von 3M.

ots Originaltext: 3M
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Eric Anderson of Coltrin & Associates
(in the USA) 212-221-1616
or eric_anderson@coltrin.com, for 3M;
or Holli Haswell, APR of 3M
(in the USA) 512-984-3418
or hhaswell@3m.com;
or Jo Upton of Wyatt International,
44 121 454 8181, for 3M in Europe

Website: http://www.3M.com/volition

http://www.mmm.com/Austin

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE