Kadenbach: Die SPÖ-NÖ beweist Stärke und Gestaltungswillen bei den Mai-Feiern

Niederösterreich (SPI) "Mehr 1. Mai-Veranstaltungen an denen mehr Menschen teilnehmen", dies ist die erste Bilanz der Landesgeschäftsführerin der SPÖ-NÖ GR Karin Kadenbach.

"Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher haben gespürt, dass der 1. Mai 2000 wieder ein besonderer Tag für die Sozialdemokratie in Niederösterreich ist. 110 Jahre nach der ersten 1. Mai-Feier gilt es gegen den Sozialabbau und gegen die hohen Belastungen durch die blau/schwarze Bundesregierung aufzutreten", so die Landesgeschäftsführerin.

An den Veranstaltungen nehmen mehr Menschen als in den Vorjahren teil. Der Vorsitzende der SPÖ-NÖ NR Mag. Karl Schlögl, die Mitglieder der Landesregierung, der Klubobmann der SPÖ-Landtagsfraktion, und die Mandatarinnen und Mandatare der SPÖ-NÖ sind die Hauptredner bei den in fast allen Orten und Städten stattfindenden 1. Mai-Feiern. Die Hauptveranstaltung findet am 1. Mai um 09.00 Uhr in St. Pölten (Rathausplatz) statt", informierte Kadenbach.

"Für die SPÖ-NÖ ist der 1. Mai Symbol, Erinnerung und Auftrag für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einzutreten", so die Landesgeschäftsführerin der SPÖ-NÖ GR Karin Kadenbach. (schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN