Schule/Landwirtschaft/Waibel

Landwirtschaftliche Ausbildung am Puls der Zeit BILD LR Waibel gratulierte Absolventen des Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrums

Hohenems (VLK) - Landesrat Erich Schwärzler und
Landesrätin Eva Maria Waibel gratulierten heute, Freitag, in Hohenems den 57 jungen Absolventinnen und Absolventen des Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrums, die ihre Ausbildung
in den Fachrichtungen "Ländliche Hauswirtschaft" und "Landwirtschaft und Landschaftspflege" abgeschlossen haben.
****

"Die Erhaltung und Nutzung des lebenswerten ländlichen
Raumes ist eng mit einer bäuerlich strukturierten
Landwirtschaft verbunden, die sich vielfältigen und
anspruchsvollen Aufgaben widmet", sagte Waibel in ihrem
Grußwort. Dazu brauche es "Menschen, die gut ausgebildet sind
und die mit Liebe zu ihrem Land und zu ihrer Arbeit die Herausforderungen annehmen".

Waibel strich zwei zentrale Aufgabenbereiche des
Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrum für Vorarlberg hervor:
"Diese Schule sorgt dafür, dass junge Menschen eine solide Grundausbildung für die verschiedenen Einsatzgebiete in der Landwirtschaft erhalten, und ist weiters dafür zuständig,
dass sich die in der Land- und Forstwirtschaft arbeitenden
Menschen ständig weiterbilden können und so in der Lage sind, aktuelle Neuerungen für ihre Arbeit zu nutzen."

Als "besonderen Pluspunkt" des Bäuerlichen Schul- und Bildungszentrums bezeichnete Waibel die enge Koppelung an die Arbeitswirklichkeit: "Hier in Hohenems wird nah am Bedarf
gelehrt und gelernt. Lehrbeauftragte, die sowohl in der
Schule als auch in der Fortbildung unterrichten, garantieren
eine qualitativ hochwertige Ausbildung, die ständig am Puls
der Zeit ist."
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL