Landwirtschaft/Vinobile/Schwärzler

Wein aus 1. Hand, Käse aus unserem Land BILD Eröffnung der Vinobile Montfort 2000 mit LR Schwärzler

Feldkirch (VLK) - "Pionierleistungen wie die 'Vinobile
Montfort', bei der die bäuerlichen Wein- und Käseprodukte in eindrucksvoller Weise einem internationalen Publikum
vorgestellt werden, zeigen, dass die Partnerschaft von
Konsument und Produzent zukunftsweisend ist." Das sagte
Landesrat Erich Schwärzler gestern, Donnerstag, anlässlich
der Eröffnung der Weinmesse "Vinobile Montfort 2000" in
Feldkirch. ****

Wein und Käse sei "nicht nur vom Genuss, sondern auch von
der Tradition her eine perfekte Verbindung und ein
Markenzeichen unseres Landes", betonte Schwärzler. Während
sich aber der Weinbau zu einer geringflächigen Sonderkultur rückentwickelt hat (die Anbaufläche betrug im 18. Jahrhundert
500 Hektar, heute sind es noch fünf Hektar), nimmt
Vorarlberger Käse "als Gold der Sennereien und Bauern" eine internationale Spitzenposition ein.

Schwärzler verwies auf ein gestiegenes Bedürfnis der Bevölkerung nach hochwertigen und gesunden Lebensmitteln. Mit regionaler Vermarktung könne das Qualitätsbewusstsein für heimische landwirtschaftliche Produkte beim Konsumenten
gestärkt, die Position der bäuerlichen Landwirtschaft im Wettbewerb gefestigt und durch die kurzen Transportwege zur
Schonung der Umwelt beigetragen werden. "Wer heimische Wein-
und Käseerzeugnisse konsumiert, wer an regionalen bäuerlichen Leistungsschauen und Produktpräsentationen nicht achtlos vorbeigeht, sondern die gesunden und naturnah erzeugten
Produkte auf seinen Speiseplan nimmt, ist Lebensraumpartner
und genießt Lebensqualität", so Schwärzler.
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL