25 Jahre HLF Krems

Pröll: Schlüssel für Öffnung des Landes

St.Pölten (NLK) - Unter dem Motto "Die Welt ist unser Klassenzimmer" feiert die Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus (HLF) Krems dieser Tage ein dreitägiges Geburtstagsfest zum 25-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass waren heute auch Bundesministerin Elisabeth Gehrer und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nach Krems zu einem Festakt an die Schule gekommen, die mittlerweile auf 2.500 Absolventen verweisen kann.

Der Schlüssel für die Öffnung des Landes liege in dieser Schule, sagte dabei Pröll. Gedanken aus dieser Schule, in der Schüler mit Liebe unterrichtet werden, hätten die Welt geöffnet und Niederösterreich reicher gemacht. Anlässlich der nicht nur einen Rückblick, sondern vor allem auch durch einen Blick in die Zukunft gekennzeichneten Jubiläumsfeier äußerte er den Wunsch, die Schule möge Niederösterreich auch weiter helfen, das Ziel zu erreichen, zu einer Spitzenregion Europas zu werden, mit beiden Beinen verwurzelt in reicher Tradition und trotzdem weltoffen nach vorne zu gehen und gleichzeitig eine Insel der Menschlichkeit zu bleiben.

Gehrer, die den baldigen zügigen Ausbau der Schule ankündigte, betonte, die HLF Krems sei eine Pilotschule für Autonomie und vernetztes Wissen, ein lebendiges Institut innerhalb der Gesellschaft, der Wirtschaft und internationalem Kontakt. Ein hier gepflegtes Denken ohne Scheuklappen, das sich der Herausforderung der Zukunft stellt, sei beispielgebend für eine soziale Gerechtigkeit, die die Gegenwart so gestaltet, das die Jugend eine Zukunft habe.

Abschließend der Höhepunkt des Festes war der geglückte Weltrekordversuch "Das weltgrößte Knusperhaus" in den Dimensionen 10,6 Meter Länge mal 6,08 Meter Breite mal 5,16 Meter Höhe, aus 1.800 Lebkuchenplatten inklusive der Bewerbung um Eintragung ins Guinnessbuch der Rekorde. Der Reinerlös gesponserter Bausteine dient karikativen Zwecken für notleidende Kinder.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK