LIF-Hack: "Wo bleibt Ihr Bäderkonzept, Herr Svihalek?"

Wiener Liberale fordern erneut Mehrfachnutzung der Sommer- und Kinderfreibäder

Wien (OTS) Anlässlich der aufgrund des frühsommerlichen Wetters aufgetauchten Diskussion um eine vorzeitige Öffnung der Wiener Bäder forderten die Wiener Liberalen heute zum wiederholten Male, die Wiener Bäder nicht nur für ein paar Monate im Sommer zu öffnen, sondern das ganze Jahr über auch anderwärtig zu nutzen. "Nachdem wir im September des Vorjahres einen diesbezüglichen Antrag im Gemeinderat gestellt hatten, versprach Stadtrat Svihalek, ein Bäderkonzept zu erstellen. Bis heute ist davon leider nichts zu sehen oder zu hören", kritisierte Michaela Hack, Landtagsabgeordnete des Liberalen Forums Wien.

Unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen könnten Grünanlagen und Spielplätze der Freibäder - im Sinne der Mehrfachnutzung - in der kühleren Jahreszeit den Kindern als Spielflächen zur Verfügung gestellt werden. "Gerade in den dichter verbauten Gebieten Wiens besteht ein akuter Mangel an bespielbaren Freiflächen", so Hack.

Es sei unverständlich, so Hack, dass die durch Steuergelder errichteten und ohnehin vorhandenen Spielorte sieben Monate im Jahr brach lägen. Kinder könnten ihr Spielbedürfnis ja auch nicht einfach einmotten. Mit ein bisschen gutem Willen seitens der städtischen Bäderverwaltung könnte schon bald die sommerliche Liegewiese vom Herbst bis Frühjahr als Spielwiese für Kinder aus der Anwohnerschaft genutzt werden.

"Wir werden uns jedenfalls auch weiterhin massiv für die Anliegen der Kinder einsetzen und die Bespielbarkeit der städtischen Sommerbäder fordern. Das ausstehende Bäderkonzept hätte schon längst vorgelegt werden müssen. Wenn die WienerInnen trotz des anhaltenden Schönwetters vor verschlossenen Bädertüren stehen, werden sie kaum verstehen, warum Stadtrat Svihalek nicht reagiert", so Michaela Hack abschließend.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW