Nortel Networks der 'völligen Unabhängigkeit' einen Schritt näher

Ottawa, Ontario (ots-PRNewswire)- Aktionäre von Nortel Networks stimmen Vereinbarung zur Verteilung der Anteile unter Übernahme durch BCE zu, einschließlich einem Aktiensplit von 2 für 1

Nortel Networks (NYSE/TSE: NT) erhielt heute die überwältigende Mehrheit der Stimmen seiner Gesellschafter für den Plan der BCE Inc., ca. 35 % ausschlaggebendes Kapital in Nortel Networks an seine Anteilseigner aufzuteilen und so die dynamische Nortel Networks der "völligen Unabhängigkeit" einen Schritt näherzubringen. BCE, die erwartungsgemäß einen Kapitalanteil von ca. 2 % in Nortel Networks behalten wird, hatte im Januar 2000 die Absicht zur Aufteilung angekündigt.

"Mit der Zustimmung der Anteilseigner der Nortel Networks zu dem Plan, sind wir dem Ziel einer völlig unabhängigen Gesellschaft mit breit gestreutem Anteilseigentum, auf gleicher Ebene mit dem Wettbewerb, einen Schritt näher. Die Entwicklung im Kommunikations-und Internetsektor ist nie aufregender gewesen", sagte John Roth, President und CEO der Nortel Networks.

"Der Aufteilungsplan macht es den Aktionären von BCE möglich, die Nortel Networks direkt zu besitzen, im Hinblick auf die Marktkapitalisierung eine der wertvollsten Gesellschaften in der Welt und die wertvollste in Kanada. Die Anteilseigner von Nortel Networks werden ebenfalls davon profitieren, da durch die Aufteilung eine breitere, diversifiziertere Kapitalbasis geschaffen wird. Durch das breitere Angebot von Anteilen auf dem Markt wird es für andere möglich, daran teilzuhaben, wenn wir das ungeheure Potential erschliessen, das wir als das führende Unternehmen im Kern der Internet-Revolution besitzen," meinte er.

Die Anteilseigner stimmten dem Plan im Rahmen der Jahreshauptversammlung und der Sondergesellschafterversammlung des Unternehmens in Ottawa zu, einen Tag nach der Zustimmung durch die Aktionäre der BCE. BCE und Nortel Networks werden die erforderliche Zustimmung durch das zuständige Gericht am 28. April 2000 beantragen. Wenn das Gericht seine Zustimmung erteilt, wird das Inkrafttreten des Aufteilungsplanes per 1. Mai 2000 erwartet.

Nach dieser abgestimmten Verhaltensweise werden alle Stammaktien der Nortel Networks von einer neuen, öffentlich gehandelten kanadischen Gesellschaft gehalten. Die jetzigen Stammaktionäre der Nortel Networks werden im Austausch für jede Stammaktie der Nortel Networks eine Stammaktie der neuen Gesellschaft erhalten, so dass die Höhe ihrer Investition gleich bleibt. Die ca. 500.000 Aktionäre der BCE behalten ihre Anteile in der BCE und erhalten ca. 0.78 einer Stammaktie der neuen Gesellschaft für jeder der von ihnen gehaltenen BCE Stammaktien. Als letzten Schritt in der geplanten Aufteilung wird die neue Gesellschaft ihre Stammaktien im Verhältnis 2 : 1 aufteilen.

Demzufolge erhalten die öffentlichen Anteilseigner der Nortel Networks zwei Stammaktien der neuen Gesellschaft für jede von ihnen gehaltene Stammaktie der Nortel Networks, während die Aktionäre der BCE ca. 1,56 Stammaktion der neuen Gesellschaft für jede gehaltene BCE Stammaktie erhalten.

Gemäß der abgestimmten Verhaltensweise wird die neue Gesellschaft Nortel Networks Corporation heissen und sowohl an New Yorker Börse (NYSE) als auch der Börse in Toronto die Abkürzung NT beibehalten. Der Anteilsaustausch ist für die öffentlichen Anteilseigner in Kanada und den USA steuerfrei.

"Wir sind in einer äusserst günstigen Position, um von den Möglichkeiten, die sich aus der Nachfrage nach dem Hochleistungs-Internet ergeben, zu profitieren," sagte Roth. "Wir sind an der vordersten Front der optischen und drahtlosen Internet-Revolution und haben zudem den Vorteil der führenden Position in den kritischen Märkten für Internet-Telefonie und E-Geschäftsfähigkeit. Ausserdem erfreuen wir uns der fortgesetzten Marktführung als Kanadas erstes Hochtechnologieunternehmen und als der Motor für das Multi-Milliarden-Dollar Technologie-Ökosystem des Landes."

In weiteren Tagungspunkten der Gesellschafterversammlung stimmten die Aktionäre der Nortel Networks gesondert einem 2-für-1 Aktiensplit der Nortel Networks Stammaktien zu, der greifen wird, falls die abgestimmte Verhaltensweise nicht umgesetzt werden sollte.

Robert E. Brown, President und Chief Executive Officer der Bombardier, Inc. wurde erstmals in das Board of Directors berufen, während Ralph M. Barford, der dem Board seit dem 28. April 1994 angehörte, ausschied.

Die Gesellschafter stimmten weiterhin einem neuen Aktienoptionsplan zu sowie einer Verkleinerung des Board of Directors und einem Plan für Aktionärsrechte hinsichtlich der neuen öffentlichen Gesellschaft, die im Rahmen der abgestimmten Verhaltensweise gegründet werden soll. Dieser Plan für Aktionärsrechte wird jedoch nur mit der Umsetzung der abgestimmten Verhaltensweise in Kraft treten.

Nortel Networks ist ein global führendes Unternehmen in Telefonie, Datenübertragung, eBusiness- und Mobilfunklösungen für das Internet. Das Unternehmen schloss 1999 nach den US-GAAP mit einem Umsatz von US$ 21,3 Mrd. und beliefert Carrier, Service Provider und Unternehmenskunden auf der ganzen Welt. Derzeit errichtet Nortel Networks ein Hochleistungs-Internet, das verlässlicher und schneller ist als je zuvor. Durch seine Unified Networks, die ein neues Zeitalter der Zusammenarbeit, der Kommunikation und des Handels versprechen defininiert das Unternehmen Wirtschaftlichkeit und Qualität des Networking und des Internet völlig neu.

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsbezogen und mit erheblichen Risiken und Unsicherheiten behaftet. Die in dieser Pressemitteilung vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die Ergebnisse oder Ereignisse sich von den aktuellen Erwartungen unterscheiden, gehören u.a.: die Auswirkungen des Wettbewerbs in Preis und Produkt; die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte; die Auswirkungen schneller Veränderungen in Technologie und Markt; die Fähigkeit Nortel Networks, Übernahmen zu tätigen und/oder die Operationen und Technologien übernommener Geschäftsbereiche effektiv zu integrieren; die allgemeinen wirtschaftlichen und Marktbedingungen und Wachstumsraten; internationales Wachstum und die globalen ökonomischen Bedingungen, besonders auf neu entstehenden Märkten und einschließlich der Fluktuationen bei Zinsraten und Devisenkursen; die Auswirkungen des Trends zur Konsolidierung in der Telekommunikationsindustrie, die Unsicherheiten im Internet; Volatilität des Aktienmarktes; die Fähigkeit von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und zu halten; und die Auswirkungen der gestiegenen Provisionen in der Kundenfinanzierung durch Nortel Networks. Für zusätzliche Informationen in Bezug auf bestimmte dieser oder anderer Faktoren wird auf die Berichte verwiesen, die Nortel Networks der United States Securities and Exchange Commission vorlegt. Nortel Networks lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, irgendeine dieser zukunftsbezogenen Annahmen auf den neuesten Stand bringen oder revidieren zu müssen, weder auf Grund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen.

ots Originaltext: Nortel Networks Corporation
Im Internet recherchierbar unter: http://recherche.newsaktuell.de

Ansprechpartner:
Medienarbeit:
David Chamberlin, Nortel Networks, Tel. +1-962-685-4658, ddchamb@nortelnetworks.com

Paul Goyette, Nortel Networks, Tel. +1-613-763-1420 goyette1@nortelnetworks.com

Investorenbeziehungen:
Nortel Networks, Tel. +1-905-863-6049 / +1-888-901-7286 investor@nortelnetworks.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/11