ots Ad hoc-Service: OTI On Track Innovations <IL0009248951> Info Africa wählt OTI-Technologie zur Plattform für das Multiapplikation- und Multipartnerprogramm Infinity

Rosh-Pina (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

Israel Info Africa, das
Unternehmen, das für ein Multiapplikations- und Multipartnerprogramm namens "Infinity" verantwortlich zeichnet, hat OTIs EyeCon-Technologie zu der Plattform gewählt mit der Infinity auf den Markt gebracht wird. Info Africa beabsichtigt, in den nächsten 18 Monaten 1 Million der Dual-lnterface-8-Kilobyte-(kontaktgebunden/kontaktlos) Smartcards mit der Antenne auf dem Modul auszugeben.

Info Africa beabsichtigt, bei Einführung des Infinity-Programms ca. 20 Millionen USD in eine nationale Marketingkampagne zu investieren.

Die ersten Module sind für Nu Metro, eine südafrikanischen Metro-Gesellschaft und einem wichtigen Partner im Infinity-Programm bestimmt. Nu Metro hat sich ebenfalls verpflichtet, eine beträchtliche Summe in das Marketing des Infinity-Programms zu investieren. OTI Africa wurde von Info Africa außerdem zum bevorzugten Lieferanten für Produkte und Anwendungen auf der Basis von kontaktlosen Smartcards ernannt. Es wurde bereits die Umsetzung einer Reihe wichtiger kontaktloser Applikationen beschlossen. Hierzu zählen beispielsweise die Einlasskontrolle in Rugby- und Fußballstadien, 'Smart Ticketing' und der automatische Fahrpreiseinzug.

Viele der Anwendungen, die Info Africa einführen will, basieren auf einer sogenannten elektronischen Geldbörse. Es wird eine "private" (mit PIN-Nr. geschützte) und eine "öffentliche" Geldbörse geben. Die kontaktlosen Anwendungen, wie Parkplatzgebühren, Straßenmaut - kurz: alle Applikationen, die Schnelligkeit erfordern -werden die "öffentliche" Geldbörse nutzen- Selbstbedienungsautomaten oder Aufladestellen werden an leicht erreichbaren Orten installiert, so dass Geld von der "privaten" zur "öffentlichen" Geldbörse transferiert werden kann. Diese Aufladestellen sollen auch dazu benutzt werden, Geld von Kredit- und Übertragungs- bzw. Ladekarten auf die "private" und "öffentliche" Geldbörse zu übertragen. Von Bedeutung ist hierbei, dass Info Africa von drei großen Banken die Erlaubnis erhalten hat, für seine Applikationen die Bankautomaten mitzunutzen.

Für weitere Informationen: Charlotte Hambly-Nuss, Managing Director von OTI Africa Tel.: 27 21 422 1940 Fax: 27 21 422 1969 E-Mail: chambly@iafrica.com Mel Cunningham. Managing Director von Info Africa Tel.: 27 12 660 0880 Fax: 27 12 654 4042, E-Mail:
mel@infoafrica.co.za

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/04