FORMAT: GPA-Chef Hans Sallmutter übt heftige Kritik an SPÖ-Parteiführung unter Klima

"Sind nicht ganz unschuldig, daß Schwarz-Blau regiert."

Wien (OTS) - In einem Interview mit dem am Samstag erscheinenden Nachrichtenmagazin FORMAT über GPA-Chef Hans Sallmutter heftige Kritik an der SPÖ-Parteiführung unter Viktor Klima.

Die Parteispitze habe "lieber den Applaus von Stronach und Co. gesucht als den der Arbeitenden", so Sallmutter: "Die Zukunft kann aber nicht in neoliberalen Ansätzen liegen, vor denen ich immer gewarnt habe. Jetzt haben sie uns voll erfaßt. Die SPÖ und einige ihrer Akteure haben dabei kräftig mitgeholfen".

Ein schlechtes Zeugnis stelle Sallmutter auch den "Spin doctoren" rund um Viktor Klima aus: Bundesgeschäftsführer Andreas Rudas habe dafür gesorgt, daß die Partei fälschlicherweise "den angeblichen Modernisierungsgewinnern nachgerannt" sei. In wichtigen Fragen wie der Ladenöffnungsdebattehabe die SPÖ "zum Teil die Kernklientel verraten".

Das habe dazu geführt, daß der SPÖ die Wähler abhanden gekommen seien: "Die Meinung, daß das eigene Klientel wie eine Schafherde mitgeht, hat sich nicht bewahrheitet. Die SP hat kontinuierlich verloren. Ich bin nicht bereit zu akzeptieren, daß das eine internationale Gesetzmäßigkeit ist. Wir sind nicht ganz unschuldig, daß Schwarz-Blau regiert", so Sallmutter.

Sallmutter fordert von der SPÖ einen pronociert linken Kurs:
"Dafür muß es auch personelle Veränderungen geben. Man muß mittelfristig Leute fördern, die couragierten Oppositionspolitik betreiben und für eine deutlich linke Politik gestanden wären, hätte es die Partei erlaubt."

Den Wechsel von Andreas Rudas zum Magna-konzern kommentiert Sallmutter folgendermaßen: "Das ist kein gutes Signal. Wenn der höchste Parteiangestellte dort nahtlos seine berufliche Zukunft findet, dann irritiert das und ist Spiegelbild seines Verständnisses von der Partei."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Martin Staudinger,
Tel.: 01-21755-6762

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS