Gesundheit/Sport/Bischof

"Unfallverhütung ist eine gemeinsame Aufgabe" BILD LR Bischof eröffnete Ausstellung "Safer snow - more fun"

Bregenz (VLK) - Im Landhaus eröffnete Landesrat Hans-Peter
Bischof heute, Mittwoch, die Ausstellung "Safer snow - more
fun", die Projektideen aus den Wettbewerb im Rahmen der diesjährigen Kampagne "Schnee sicher" zeigt. "Unfallverhütung
kann nicht von oben verordnet, sondern nur von unten gelebt
und gemeinsam umgesetzt werden. Diese Bewusstseinsbildung
muss in der Schule beginnen", sagte Bischof. ****

Sechs Schulen und zwei Skivereine präsentierten ihre
Projekte. Landesrat Bischof bedankte sich bei allen
Teilnehmern, die "mit ihren Vorschlägen einen Beitrag für
mehr Sicherheit im Wintersport geleistet haben".

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wurde die
Kampagne "Schnee sicher" heuer zum zweiten Mal durchgeführt.
Für Landesrat Bischof ist es mit diesem Projekt gelungen,
"einen vorbildlichen Zusammenschluss der in Frage kommenden Organisationen und Institutionen - Sportfachhandel, Seilbahnwirtschaft, Schischulverband, Bergrettung,
Sportinformation, Landesschulrat, Sportabteilung und die
Initiative Sichere Gemeinden - zu erreichen".
(gw/dw/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL